Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Premiere
Produkt auf der CEBIT 2018

reSTEMLab: Research-as-a-Service

Aussteller

Produktbeschreibung

ReSTEMLab bietet die Zugänglichkeit zur Forschung und Entwicklung sowie zu Bildung für KMUs und Startups an. Laut des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung sind die größten Innovationshemmnisse der deutschen Unternehmen hohe Innovationskosten und wirtschaftliches Risiko (ZEW, 2016). Unser Produkt ermöglicht Forschung durch shared economy für jedes Unternehmen. Dank des RaaS-Modells (Research-as-a-Service) sind die realen Experimente für die meisten KMUs erschwinglich, die aus Kosten- oder technischen Gründen, wie Sicherheit, nicht zugänglich wären. Ein weiteres großes Problem, welches das reSTEMLab löst, ist die Bereitstellung einer standardisierten Programmierschnittstelle für verschiedene Roboterprogrammiersprachen. Das Problem des Fachkräftemangels der Kunden, auch gerade im Informatikbereich, wird auch vom reSTEMLab angegangen. Die Arbeit wird von gestelltem Fachpersonal unterstützt, so dass die Kunden Personal-Wartung und Training einsparen können.
Die Lösung zeichnet Datenströme vollständig auf. Die Nutzer haben die Möglichkeit, auf diese Aufzeichnungen zuzugreifen und diese zu analysieren. In Laboratorien ist es oft nur möglich Momentaufnahmen zu machen. Durch die Kontextualisierung ist es möglich Messungen zu reproduzieren, insbesondere innerhalb eines ausgewählten Zeitrahmens, um Phänomene datenbasiert besser zu verstehen.
Das reSTEMLab eignet sich für Forschung in KMUs (Produktion, Gesundheit, Pharma, Biotech, Energie und Versorger, Automobil).

Halle 17, Stand D05

(Hauptstand)

Weitere Produkte