Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
CEBIT News

Deutsche Bank auf der CEBIT

Als einzige deutsche Großbank wird die Deutsche Bank auf der neuen CEBIT vertreten sein. Mit dem Deutsche-Bank-API-Programm (dbAPI) präsentiert sich das Unternehmen vom 11. bis 15. Juni in der Halle der "Scale 11" Start-up-Plattform. Die Deutsche Bank möchte Unternehmen dafür gewinnen, über die dbAPI-Schnittstelle Bankdaten für ihre Anwendungen zu nutzen.

04.05.2018
Banking Virtual Reality VR-Brille

"Wir sind in der Halle mitten unter den Start-ups, mit denen wir gemeinsam neue Produkte entwickeln möchten", sagte Joris Hensen, Initiator und Co-Leiter des Deutsche-Bank-API-Programms, in Frankfurt.

Auf ihrem Stand zeigt die Deutsche Bank, was mit Bankdaten alles möglich ist, denn sie sind ein Spiegelbild unseres Alltags. "Wir suchen immer nach neuen Ansätzen, wie unsere Kunden ihre Bankdaten intelligent und sinnvoll nutzen können", sagte Hensen. Das Angebot richtet sich an Unternehmen, die digitale Anwendungen auch über die klassische Finanzdienstleistung hinaus entwickeln – vom Start-up bis zum etablierten Unternehmen. Die Kunden behalten dabei jederzeit die volle Kontrolle über ihre persönlichen Daten.

Oliver Frese, CEBIT-Vorstand der Deutschen Messe, sagte: "Der gesamte Finanzsektor hat durch die Digitalisierung große Chancen, steht aber auch vor Herausforderungen. Die neue CEBIT ist der richtige Ort, um über die Zukunft des Bankgeschäfts aus unterschiedlichen Perspektiven zu diskutieren. Wir freuen uns, dass die Deutsche Bank dabei ist." Zudem wird der Daten- und Innovationschef der Deutschen Bank, JP Rangaswami, einer der Sprecher des CEBIT d!talk-Programms sein.

Für die Deutsche Bank fängt die CEBIT schon vor dem 11. Juni an: Interessierte Unternehmen können sich bereits im Vorfeld darüber informieren, wie sie dbAPI nutzen und mit dem Team einen Gesprächstermin auf der CEBIT vereinbaren können: https://developer.db.com/

Eintrittskarten für die CEBIT gibt es unter https://www.cebit.de/de/be-part-of-it/tickets/

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Deutsche Bank AG
Heinrich Frömsdorf
Tel: 069 910 47680
E-Mail: heinrich.froemsdorf@db.com

Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an – vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten.

Über die dbAPI

Die Programmierschnittstelle dbAPI (Deutsche Bank Application Programming Interface) ist die technische Grundlage für das Plattformgeschäft (Open Banking) der Deutschen Bank. Mit der dbAPI steigert die Bank ihre Innovationsgeschwindigkeit und entwickelt ein neues Geschäftsmodell mit innovativen Produkten und Dienstleistungen – banknah, aber auch weit über das klassische Bankgeschäft hinaus.

Über die dbAPI kann die Bank externe Anwendungen anbinden und damit schnell und sicher ihr digitales Angebot für die Kunden erweitern. Drittanbieter vom Start-up bis zum etablierten Unternehmen erhalten über die dbAPI nach Prüfung Zugriff auf individuelle Kundendaten. Die Kunden der Deutschen Bank behalten dabei jederzeit die volle Kontrolle über ihre persönlichen Daten. Die Kunden entscheiden selbst, ob sie einem externen Partner der Bank den Zugriff auf ihre Daten gestatten möchten, um im Gegenzug eine digitale Dienstleistung eines Drittanbieters nutzen zu können.

Über die CEBIT

CEBIT 2018 – Business, Leads und Ideen. Der Dreiklang aus Messe, Konferenz und Networking-Event ermöglicht den 360-Grad-Blick auf die Digitalisierung von Unternehmen, Verwaltung und Gesellschaft. Auf der Messeplattform d!conomy finden IT-Professionals und Entscheider aus Unternehmen, öffentlichem Sektor und Handel alles, was für die Digitalisierung von Wirtschaft und Verwaltung notwendig ist. Beim Messeformat d!tec dreht sich alles um Entwickler; Startups zeigen disruptive Geschäftsmodelle und Forscher zeigen Technologien von morgen und übermorgen. Auf den Konferenz-Bühnen von d!talk sprechen Visionäre, Querdenker, Kreative und Experten aus aller Welt. Das emotionale Herzstück der CEBIT ist der d!campus mit Platz zum Netzwerken in Lounge-Atmosphäre, für Streetfood und Livemusik. Die CEBIT inszeniert Digitale Transformation neu – aber bei einem bleibt es: Es geht um Business und Leads, Leads, Leads! Die CEBIT 2018 startet am Montag, 11. Juni mit einem Konferenz- und Medientag, die Ausstellung beginnt am Dienstag, 12. Juni. Die Messehallen sind von Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 19 Uhr geöffnet, der d!campus bis 23 Uhr. Der CEBIT-Freitag geht von 10 bis 17 Uhr. Mit den CEBIT Events Worldwide bietet die Deutsche Messe ihren Kunden weitere Plattformen zur Geschäftsanbahnung in Zukunftsmärkten wie China, Australien, Thailand und Spanien.

Ansprechpartner

Hartwig von Saß

Hartwig von Saß

Pressesprecher
Deutsche Messe
+49 511 89 - 31155

Weitere Beiträge zum Thema Startups