Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Augmented & Virtual Reality

Wirklichkeit ist Ansichtssache

Das israelische Unternehmen Humaneyes Technologies stellt auf der CEBIT die jüngste Generation seiner Virtual-Reality-Kamera vor, die als erste ihrer Art Virtual-Reality-Schaffenden und Filmemachern sowie Profis der Video- und Produktionsindustrie die gesamte VR-Tool-Palette an die Hand geben soll.

07.06.2018
HumanEyes_Vuze-Kamera
HumanEyes Vuze-Kamera

Humaneyes Technologies (HET) gilt als eines der Pionierunternehmen im Bereich 3D-Modellierung und VR-Technologie. Seit seiner Gründung in Israel im Jahr 2000 meldete HET mehr als 70 Patente rund um die 3D-Technologie an und behielt dabei stets das Wachstumspotenzial am VR-Markt fest im Blick. Der Fokus von HET richtete sich dabei von Anfang an darauf, die einfache Aufnahme und Bearbeitung von VR-Inhalten sowohl erfahrenen Videoprofis als auch interessierten Neukunden zu eröffnen. Auf der CEBIT 2018 präsentiert HET nun mit der Vuze+ VR-Kamera die neue Generation seiner 3D-360Grad-Virtual-Reality-Kamera.

Die neue Kamera soll sich mit einer Preisempfehlung von 1 195 Euro vor allem an die Gruppe der Prosumer richten, die mit der Vuze+ VR-Kamera das Aufnehmen, Produzieren und Teilen von VR-Content innerhalb eines Systems realisieren können. Die Kamera will für höchste Ansprüche vielseitige Aufnahmefunktionen bereithalten, zudem beinhaltet das System sowohl die Vuze VR Studio-Bearbeitungssoftware als auch den Zugang für die so genannte Humaneyes Zone, die als branchenweit führende VR-Plattform den Usern ermöglicht, ihren VR-Content einfach per Link zu streamen und zu teilen. "Das Angebot von Virtual-Reality-Kameras wächst ständig, aber nur wenige Geräte ermöglichen dem Anwender echte VR-3D-Videoaufnahmen", erläutert Shahar Bin-Nun, CEO von Humaneyes Technologies, und ergänzt: "Auch gab es bislang keine Anwender-freundliche Möglichkeit, die fertiggestellten VR-Aufnahmen zu teilen. Diese fehlende Schlüsselkomponente hat die schnellere Verbreitung von VR-Aufnahmen bisher verhindert. Mit der Vuze+ VR-Kamera gehört dieses Versäumnis nun der Vergangenheit an. Die Kamera erweitert die VR-Welt von der reinen Aufnahme um die Möglichkeiten der Produktion und Verbreitung. Sie ermöglicht es jetzt jedem, seine atemberaubend immersiven VR-Aufnahmen zu teilen."

Video

HumanEyes Technologies Ltd. (ISR-9085000 Neve Ilan, Israel), Halle 26, Stand E33