Augmented & Virtual Reality

Windows Mixed Reality startet noch im Oktober

"Windows Mixed Reality" nennt Microsoft seinen Hybriden aus Virtual und Augmented Reality. Vom 17. Oktober an sollen Soft- und Hardware dafür bereitstehen.

11.10.2017
Cebit-ID19-010db_Windows-Mixed-Reality-Samsung
Windows Mixed Reality startet noch im Oktober

Wie Microsoft-Mitarbeiter Alex Kipman in einem aktuellen Beitrag ankündigt, erscheint am 17. Oktober das Creators Update für Windows 10, mit dem alle kompatiblen Rechner die Mixed Reality-Technologie beherrschen sollen. Bereits jetzt können Anwender und Entwickler entsprechende Headsets vorbestellen . Die fünf Modelle stammen von Samsung , Acer , Dell , HP und Lenovo . Bei allen handelt es sich - anders als bei der HoloLens - um Virtual Reality-Brillen, die nach Microsofts Definition aber als tauglich für die Mixed Reality gelten, weil sie mit Hilfe von Sensoren die Position im physischen Raum erfassen und so eine Verbindung zwischen physischer und virtueller Realität herstellen.

Ebenfalls vom 17. Oktober an sollen mehr als 20.000 Apps für Mixed Reality im Windows Store verfügbar sein, darunter so bekannte Titel wie Obduction, Skyworld oder Minecraft. Außerdem hat Microsoft eine Kooperation mit dem Spieleentwickler Valve angekündigt und will in absehbarer Zukunft neue Mixed Reality-Games auch über die Internet-Vertriebsplattform Steam ausliefern. Darüberhinaus hat der Konzern AltSpaceVR übernommen, einen Pionier der Kommunikation in virtuellen Umgebungen.

Augmented & Virtual Reality Hardware & DevicesSerious Games RSS Feed abonnieren