Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Internet of Things

Wer braucht schon IT-Experten?!

Die auf der diesjährigen CEBIT erstmals vorgestellte Streamsheet-Technologie des Freiburger Startups cedalo soll Fachanwender ohne Programmierkenntnisse zukünftig dazu befähigen, das IoT und die Digitalisierung selbst aktiv zu gestalten.

29.10.2018
CEDALO_Streamsheets
CEDALO Streamsheets

Das Startup cedalo hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Alle, selbst Menschen ohne Programmier-Kenntnisse, sollen zukünftig aktiv Microservices, Industrie 4.0 und das IoT gestalten und orchestrieren können. Zur Umsetzung dieses Ziels hat cedalo eigens die Streamsheet-Technologie entwickelt. Diese Streamsheets sind Endanwender-freundliche Spreadsheets, die in der Lage sind, alle Dinge von Sensoren über IoT-Geräte und Apps bis hin zu Unternehmenssoftware miteinander zu verknüpfen, um so gleichermaßen simple wie auch hoch komplexe Logiken abbilden zu können. Als Serverprozesse sollen sie rund um die Uhr und in Echtzeit Aktionen sowie Analysen und Verarbeitungen von Datenströmen ermöglichen.

Die zu 100 Prozent codefreie Spreadsheet-ähnliche Oberfläche der cedalo Streamsheet-Technologie dürfte insbesondere Anwendern von Excel- und Google-Sheets wohltuend bekannt vorkommen. In Kombination mit dem visuellen und interaktiven Modellierungsprinzip der Streamsheet-Technologie werden Process Owner und Power User schnell dazu befähigt, Prototypen, Simulationen und Echtzeit-fähige IoT-Anwendungen zu erstellen, ohne dazu langwierige Abstimmungsrunden mit IT-Experten zu absolvieren. Dies soll Umsetzungserfolge beschleunigen, Amortisationsperioden verringern und so auch sehr spezifische oder kurzfristige Projekte ermöglichen.

Video

cedalo AG (D-79098 Freiburg)
Website: www.cedalo.com