Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
FinTech

Was geht App, liebe Fintechs?

Nach einjähriger Testphase öffnete die Deutsche Bank letzten Herbst ihre Schnittstelle dbAPI, um den Aufbau ihres Plattform-Geschäfts zu forcieren. Die nächste Stufe zündet das größte Kreditinstitut Deutschlands nun im Startup-Bereich Scale 11 der CEBIT 2018.

30.05.2018
DB_dbAPI_Entwicklerportal
DB dbAPI Entwicklerportal

Das Deutsche Bank Application Programming Interface, kurz dbAPI genannt, soll als technische Grundlage für das Plattform-Geschäft (open banking) der Deutschen Bank ein neues Geschäftsmodell mit innovativen Produkten und Dienstleistungen ermöglichen. Über die dbAPI will die Deutsche Bank externe Partner einbinden und damit schnell und sicher ihr digitales Angebot für die Kunden erweitern. Nach einer vorausgehenden Prüfung können Unternehmen vom Startup bis zum etablierten Markenunternehmen über die dbAPI Zugriff auf individuelle Kundendaten erhalten, um neue personalisierte Apps zu entwickeln oder bestehende Software zu optimieren. Die Kunden der Deutschen Bank sollen dabei jederzeit die volle Kontrolle über ihre persönlichen Daten behalten und selbst entscheiden können, ob sie einem externen Partner der Bank den Zugriff auf ihre Daten gestatten wollen, um im Gegenzug eine personalisierte digitale Dienstleistung nutzen zu können.

"Mit der dbAPI bietet die Deutsche Bank ihren Kunden viele innovative Dienste - banknah, aber auch weit über das klassische Bankgeschäft hinaus", erklärt Markus Pertlwieser als Digitalchef für Privat- und Firmenkunden bei der Deutschen Bank. "Die Bank bindet externe Partner ein und erhöht dadurch die Innovationsgeschwindigkeit beim Aufbau ihres digitalen Plattform-Geschäfts. Damit erschließen wir neue Ertragsquellen", so Pertlwieser weiter. Auf ihrem Stand will die Deutsche Bank während der CEBIT 2018 zeigen, was mit Bankdaten als Spiegelbild unseres Alltags alles möglich ist. "Wir sind in der Halle mitten unter den Startups, mit denen wir gemeinsam neue Produkte entwickeln möchten", freut sich Joris Hensen, Initiator und Co-Leiter des Deutsche-Bank-API-Programms. "Denn wir suchen immer nach neuen Ansätzen, wie unsere Kunden ihre Bankdaten intelligent und sinnvoll nutzen können", sagt Hensen. Aus dem Suchen dürfte auf der CEBIT 2018 ein Finden werden, denn wo sonst sind vergleichbar viele kreative Startups sowie erfahrene Entwickler unterwegs, wie auf Europas Business-Festival für Innovation und Digitalisierung?

Video

Deutsche Bank API Program (D-65936 Frankfurt), Halle 27, Stand D61, scale11