Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Digital Health

Viele Patienten wünschen sich die Online-Sprechstunde

Patienten sind digitalen Innovationen gegenüber aufgeschlossen: Jeder vierte befürwortet eine Online-Sprechstunde. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Deutschen Apotheker- und Ärztebank.

24.05.2018 Dirk Bongardt
Quelle: apoBank/statista
Quelle: apoBank/statista

Für die gemeinsam mit Statista durchgeführte Studie der ApoBank wurden 1000 Personen über 18 Jahren befragt. Eine Mehrheit möchte vor allem mehr digitale Möglichkeiten bei der grundlegenden Kommunikation. So würde mehr als die Hälfte Arzttermine gern online vereinbaren, jeder Dritte könnte sich vorstellen, mit Ärzten und Apothekern per E-Mail zu kommunizieren, und über ein Viertel würden Telefon- und Online-Sprechstunden zu schätzen wissen. Datenschutzbedenken sind für den überwiegenden Teil der Befragten kein Hindernis: Rund 62 % sind bereit, Gesundheitsdaten im Rahmen einer elektronischen Gesundheitsakte an Ärzte und Apotheker weiterzugeben.

Dabei liegen die Patienten auf einer Linie mit ihren Ärzten . Auch die sehen in Videosprechstunden, Online-Coachings und anderen digitalen Angeboten Chancen für eine bessere Versorgung ihrer Patienten und ein wirtschaftlicheres Arbeiten. Dass solche Angebote noch nicht flächendeckend zur Verfügung stehen, liegt weniger an mangelnder Investitions- und Innovationsbereitschaft, sondern vielmehr an den teilweise schwierigen rechtlichen Rahmenbedingungen.

Weitere Beiträge zum Thema