Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
d!campus Live Act

Spiel's noch einmal, Spirio!

Waren zu Bachs Zeiten noch wohltemperierte Klaviere gefragt, dürfen es auf der neuen CEBIT gerne wohlprogrammierte sein: Das Klavierhaus Döll präsentiert am 14. Juni live auf dem d!campus den Steinway Spirio – einen Flügel mit einem integrierten hochauflösenden Selbstspielsystem.

11.06.2018
Spirio4CEBIT
Spirio4CEBIT

Laut Steinway & Sons, dem weltberühmten Flügelspezialisten, soll Spirio ein Meisterwerk aus Präzision, Technologie und Handwerkskunst sein, das ein noch nie da gewesenes Musikerlebnis ermöglicht. Es braucht tatsächlich nicht mehr als ein iPad, um den Flügel so erklingen zu lassen, als würden die Finger von Gershwin oder Billy Joel - je nach Vorliebe - über die Tasten fliegen. Denn tausende Aufnahmen der weltbesten Pianisten sind über die stetig wachsende Spirio-Musikbibliothek abrufbar. Sie wurden und werden in bester Qualität in den eigenen Steinway Studios eingespielt - ob klassische Kompositionen von Bach oder Poppiges von Coldplay, alles erklingt im Steinway-Sound.

Spirio, der sich wie jeder Flügel von Steinway auch in herkömmlicher Weise nutzen lässt, soll den Nuancenreichtum und die Leidenschaft der aufgezeichneten Künstler lebendig werden lassen. Dafür sorgt eine spezielle Software, mit der die Hammergeschwindigkeit (bis zu 1 020 Dynamikstufen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 800 Signalen pro Sekunde) und die Pedalstellungen des Dämpfungs- und Verschiebepedals (bis zu 256 Pedalpositionen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Signalen pro Sekunde) gesteuert werden, um die emotionale und technische Bandbreite des Pianisten hautnah zu verkörpern. Wer mit seinen eigenen Augen und Ohren Spirios Qualitäten überprüfen will, hat auf der CEBIT 2018 beste Gelegenheit dazu, denn auf Europas Business-Festival für Innovation und Digitalisierung wird Spirio am Donnerstag, 14. Juni, von 12 bis 14 Uhr, auf der Bühne des d!campus vom Klavierhaus Döll aus Hannover präsentiert: Ariane Jablonka moderiert, während Entertainer Marc Masconi sowie ein Experte des Klavierhauses Döll zeigen, wie ein Steinway das Digitalzeitalter verzaubert.

Video

Klavierhaus Döll / Ariane Jablonka (D-30159 Hannover), d!campus, Festival Stage