Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Security

Sichern Sie Ihren Arbeitsplatz!

Matrix42, Software-Spezialist für Digital Workspace Experience, präsentiert auf der CEBIT 2018 seine neue Automated Endpoint Security Suite. Das Softwaremodul vereint das bewährte Matrix42 Konzept mit den Vorteilen der Sicherheitslösungen von enSilo und von SyncDog.

03.06.2018
Matrix42_Automated_Endpoint_Security_Suite
Matrix42 Automated Endpoint Security Suite

Trotz flächendeckend eingesetzter Firewalls und Virenscanner, trotz Spam- und Phishing-Schutz - viele Unternehmen und Organisationen sind vor böswilligen Cyberattacken noch immer nicht ausreichend geschützt. Angriffe wie "WannaCry" haben gezeigt, dass klassische Security-Konzepte oft zu kurz greifen und nicht in der Lage sind, jede Attacke erfolgreich abzuwehren. Von entscheidender Bedeutung kann es daher sein, die Folgen erfolgreicher Angriffe einzudämmen, also die Ausbreitung von Schadsoftware und den damit verbundenen Datendiebstahl nach einem erfolgreichen Angriff schnellstmöglich zu unterbinden. Auf der CEBIT 2018 in Hannover zeigt die Matrix42 AG jetzt ihre aktuelle Lösung für diesen Ansatz - die neue Automated Endpoint Security Suite.

"Wir haben unser Workspace Management mit den Lösungen von enSilo und SyncDog kombiniert und bieten damit einen neuen, besseren und ganzheitlichen Security-Ansatz. Wir glauben, dass der digitale Arbeitsplatz besonders schützenswert ist, da die meisten Cyberangriffe ihren Ursprung auf dem Endgerät haben. Mit unseren neuen Security-Lösungen zeigen wir unseren Kunden und Interessenten auf der CEBIT, wie die Absicherung des digitalen Arbeitsplatzes ohne Einbuße der Anwenderproduktivität möglich ist", sagt Oliver Bendig, CEO bei Matrix42.

Matrix42 AG (D-60487 Frankfurt), Halle 15, Stand F58

Weitere Beiträge zum Thema