Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Startups

Schülerfirma hält uns ganz clever einen Spiegel vor!

Sie gehören zu den jüngsten Ausstellern auf der CEBIT 2018 und lassen so manches etabliertes Unternehmen alt aussehen: Der Sozialkunde Leistungskurs des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Kaiserslautern stellt in Hannover mit Revelc einen smarten Spiegel vor, der weit mehr kann als Falten zählen.

10.06.2018
revelc-mirror
revelc-mirror

Revelc entstand im Rahmen des Projektes JUNIOR, das es Schülern ermöglichen soll, aus einer Geschäftsidee ein wirkliches Unternehmen entstehen zu lassen. Das Projekt, das bundesweit durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, das Institut der deutschen Wirtschaft Köln, den Arbeitgeberverband Gesamtmetall, die AXA, die Deloitte-Stiftung sowie von AT&T und der Citigroup unterstützt wird, will Jugendlichen das komplexe Thema Wirtschaft realitätsnah zugänglich machen und ihnen Einblicke in die spätere Berufswelt ermöglichen. Die Geschäftsidee des Teams von Revelc beruht auf dem Umstand, dass der Mensch durchschnittlich täglich fast 30 Minuten vor dem Spiegel verbringt und Spiegel nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken sind.

"Da geht mehr!", dachten sich die Schülerinnen und Schüler und zeigten sich überzeugt davon, dass es clever wäre, einen Spiegel zu entwickeln, der neben dem Spiegelbild zahlreiche Informationen anzeigen kann. Die Schüler nennen als Beispiele Uhrzeit, Wetteraussichten, News, Kalender, Notizen, Verkehrslage, Kraftstoffpreise oder auch Mails. Für Unternehmen könnte zudem die Möglichkeit interessant sein, den smarten Spiegel als Medium für ihre Werbebotschaften zu nutzen. Jeder Spiegel soll, beginnend beim Rahmen, speziell nach den Wünschen des Kunden angefertigt werden können. In Hannover wollen die jungen Unternehmer von Revelc für den Erfolg ihrer Geschäftsidee kämpfen. Die CEBIT 2018 ist für sie ideal, um einen hohen Bekanntheitsgrad zu erreichen und möglichst viele wertvolle Kontakte zu knüpfen. Außerdem haben sie neben der Öffentlichkeitsarbeit für ihr Projekt noch ein weiteres Ziel ins Auge gefasst: Die Schülerinnen und Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums wollen möglichst viele Stimmen für den "Bundes-Schülerfirmen-Contest" sammeln.

Albert-Schweitzer-Gymnasium REVELC (D-67657 Kaiserslautern) / Schülerfirma im Rahmen der IW Junior GmbH, Halle 27, Stand E39/4, scale11 Media & AdTech

Weitere Beiträge zum Thema