Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Software Architecture & Development

Prüfung bestanden!

Das CEBIT-Highlight der cobra - computer's brainware GmbH ist die neue Version "cobra 2018 DATENSCHUTZ-ready". Wie der Name bereits erahnen lässt, soll die geprüfte CRM-Software Unternehmen bei der Umsetzung der neuen Regelungen durch die Datenschutz-Grundverordnung unterstützen.

12.06.2018
cobra_Datenschutz_ready
cobra Datenschutz ready

Obwohl man meinen sollte, dass das Thema Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) mit dem Verstreichen der Übergangsfrist am 25. Mai 2018 an Bedeutung verloren hat - so stellt sich im Rahmen der CEBIT immer deutlicher heraus, wieviel Klärungs- und vor allem Handlungsbedarf in dieser Causa wohl doch noch steckt. So fühlt sich auch der Software-Spezialist berufen, in diesem Fall Verantwortung zu übernehmen. Mit der neuen Version „cobra 2018 DATENSCHUTZ-ready“ geben die Süddeutschen verunsicherten Unternehmen die nötige Hilfestellung, um den Wust an Regularien rechtssicher umzusetzen.

"In Zusammenarbeit mit IT-Fachanwälten hat sich das gesamte Team in den letzten 20 Monaten intensiv mit der EU-DSGVO auseinandergesetzt und viel Herzblut in die Entwicklung gesteckt. Unser Team besteht aus ausgebildeten Datenschützern, die unseren Kunden optimale Software-Beratung bieten können. Die Software wurde zudem in einem monatelangen Prozess geprüft und wurde als geprüfte Software zur Umsetzung der Vorgaben der EU-DSGVO ausgezeichnet", sagt Jürgen Litz, Geschäftsführer der cobra GmbH. Dementsprechend können in der cobra-Version 2018 personenbezogene Daten ganz einfach gekennzeichnet und konfiguriert werden. Entsprechende Quellenangaben oder Verwendungszwecke können personenbezogen zugeordnet und gegebenenfalls zur Erfüllung von Nachweispflichten aufgerufen werden. Macht eine betroffene Person von ihrem Recht auf Auskunft Gebrauch, können die jeweiligen personenbezogenen Daten auf Knopfdruck ausgegeben werden. Zudem sollen zur Löschung vorgesehene Datensätze sofort oder anhand eines integrierten Löschplans auch zeitlich versetzt gelöscht werden können, zum Beispiel nachdem der Verwendungszweck erloschen ist. Nach der Löschung können Sperrvermerke gesetzt und Adressen auf eine Sperrliste gesetzt werden, um einen wiederholten Import der Adresse zu verhindern.

Video

cobra - computer's brainware GmbH (D-78467 Konstanz), Halle 15, Stand E08

Weitere Beiträge zum Thema