Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
OpenStack & Open Source

Microsoft kauft Github für 7,5 Milliarden US-Dollar

Paukenschlag in der Open Source-Szene: Microsoft übernimmt Github, die weltweit größte freie Plattform für Software-Entwicklung. Sie wird von mehr als 28 Millionen Menschen genutzt.

06.06.2018 David Schahinian
Quelle: Github
Quelle: Github

Laut Microsoft soll der Kauf bis Jahresende abgeschlossen sein, der Kaufpreis von 7,5 Milliarden US-Dollar wird in Microsoft-Aktien bezahlt. Da die Übernahme nicht jedem Open Source-Entwickler gefallen dürfte, bemühen sich sowohl Microsoft als auch Github auf ihren Blogs darum, die Gemüter zu beruhigen. Microsoft ist bereits seit einiger Zeit die aktivste Organisation auf der freien Plattform. Github soll unabhängig bleiben, versichert das Unternehmen. Programmierer könnten unter anderem weiterhin Tools und Betriebssysteme ihrer Wahl für ihre Projekte nutzen.

Heise.de sieht in dem Geschäft auch eine Bestätigung des neuen Kurses von Microsoft-Chef Satya Nadella, das Unternehmen für die Open-Source-Gemeinde zu öffnen und verstärkt auf Cloud-Dienste zu setzen. Die "FAZ" nennt es sogar eine "mögliche Kehrtwende" des Software-Riesen. Jahrzehntelang habe dieser im Kerngeschäft auf Standardlösungen gesetzt. Nun hole man sich potenzielle Konkurrenz an Bord und könnte damit möglicherweise verstärkt individuellere Produkte entwickeln. Seinen eigenen Github-Rivalen Code Plex hatte Microsoft 2017 eingestellt.

Zwei der GitHub Gründer sprechen auf der CEBIT: "Founders' journey: from GitHub to Chatterbug" - Two successful entrepreneurs share thoughts on the future of work and building the next big thing

Mehr Informationen

Weitere Beiträge zum Thema