Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
d!talk

Ladies first: d!talk mit hochrangigen Sprecherinnen

Die neue d!talk-Plattform der runderneuerten CEBIT geht im Juni mit 10 Bühnen, mehr als 300 Stunden Programm und mehr als 600 hochkarätigen Sprechern an den Start.

24.04.2018
shutterstock_642255655

Unter den Top-Sprechern sind auch zahlreiche Frauen, die zu unterschiedlichen Themen der Digitalisierung Stellung beziehen. Die Liste der prominenten Sprecherinnen reicht von Dr. Auma Obama, Journalistin, Buchautorin und Gründerin der Sauti Kuu Foundation, über Martina Koederitz – die ehemalige IBM-Deutschland-Chefin leitet jetzt den weltweiten Automotive- und Industriesektor des Unternehmens – bis zur Microsoft-Managerin Sophia Velastegui, die in der Business-Insiders-Liste der "most powerful female engineers of 2017" genannt wurde.

Dr. Auma Obama engagiert sich als Botschafterin für ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit. Als Gründerin der Sauti Kuu Foundation gibt sie finanziell und sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Stimme. Am Take-off Monday der CEBIT, 11. Juni spricht sie darüber, wie die Digitalisierung jungen Menschen dabei helfen kann, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. "Es reicht nicht, benachteiligten Menschen zu helfen, indem man ihnen nur Geld gibt. Genauso wichtig ist es, einen Raum zu schaffen, in dem sie sich frei entfalten können", betont Obama.

IBM-Managerin Martina Koederitz hält die Eröffnungs-Keynote beim CEBIT-Summit "Women in Digital Business" am Mittwoch, 13. Juni auf der Center Stage in Halle 17. Das Forum diskutiert die Chancen und Herausforderungen in der digitalen Arbeitswelt. Interessant gerade für weibliche Besucher dürfte auch der Vortrag der schwedischen Unternehmerin Susanne Birgersdotter sein, die von ihrem Weg von der Entwicklung ihrer ersten App am Küchentisch bis zu ihrer ersten Firmengründung berichtet.

Ebenfalls am Mittwoch, in Halle 27, wird der CEBIT Artificial Intelligence Summit durchgeführt. Der Summit bietet branchenspezifische Anwendungsfälle und diskutiert die Auswirkungen von KI-Technologien auf die Gesellschaft. Eine der Referentinnen ist Sophia Velastegui, die die aktuellen Trends und Entwicklungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz präsentiert. Die jetzige Microsoft-Managerin arbeitete bei zahlreichen weiteren Hightech-Unternehmen, unter anderem beim Hersteller von Bluetooth-Kopfhörern Doppler Labs, bei dem damaligen Smart-Home-Unternehmen Nest der Google-Mutter Alphabet, und insgesamt fünf Jahre als Managerin bei Apple.

Wie KI auch die Modewelt beeinflussen kann, erläutert Stacia Carr, Technik-Chefin von Zalando beim AI Summit. Carr stellt in ihrem Vortrag dar, wie Künstliche Intelligenz und Machine Learning das Kundenverhalten verändern kann.