Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
CEBIT News

KPMG schafft auf der CEBIT den Überblick im Digitalisierungsdschungel

Die Digitalisierung ist zwar omnipräsent, das Verständnis über die richtige Strategie und den Nutzen der neuen Technologien aber oftmals unzureichend. Digitalisierung, wohin man schaut, allerdings nicht sauber geordnet, sondern wild durcheinander; eine Art Dschungel, der jeden Tag dichter zu werden scheint. Und viele Unternehmen stecken mittendrin. KPMG zeigt daher auf der CEBIT anhand konkreter Beispiele und einer eigenen Talkshow, wo der Pfad zum Ziel führt.

04.06.2018
KPMG_Digitalisierungsdschungel

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratergesellschaft KPMG will mit ihrem CEBIT-Auftritt Managern den Pfad durchs Dickicht zeigen. Den Anspruch unterstreichen sie mit Beiträgen auf den Summits zu Cyber Security, Digital Transformation, Artificial Intelligence und Blockchain.

"Wir wollen nicht nur einen Überblick über die technologischen Möglichkeiten verschaffen", sagt Philipp Ostermeier, Head of Strategy bei KPMG in Deutschland. "Wir werden Unternehmen konkret zeigen, wie sie die digitale Transformation zu ihren Gunsten nutzen. Die Aufgabe ist, die gesamten Prozesse zu überdenken, die neuen Technologien zu verstehen und auf die gesamte Wertschöpfungskette herunterzubrechen. Man muss die Buzzwords konkretisieren, sie von der wolkigen Metaebene holen."

Dass das gelingt, wird Ostermeier spätestens auf der Talkshow KPMG Klardenker live beweisen, die Mittwoch von 18.30 bis 19.30 Uhr in Halle 27 auf der Expert Stage stattfindet. Dort diskutiert Ostermeier mit Gästen, die wissen, was Digitalisierung heißt, weil sie sie mit ihren Unternehmen selbst gestaltet haben. "Anhand der Erfahrungen aus der Medienbranche, dem Automotivesektor und von Startups werden sich Empfehlungen ergeben, die allen nutzen", ist sich Ostermeier sicher. Fragen können live während der Sendung und vorab über #kpmgklardenker und #changingfutures via Twitter eingereicht werden. Übertragen wird die Talkshow auch im Stream .

Mit dem Thema dürften Ostermeier und seine Kollegen offene Türen einrennen. Wie der KPMG CEO Outlook gezeigt hat, begreifen 96 Prozent der deutschen CEOs die technologische Disruption eher als Chance denn als Bedrohung.

Über die CEBIT

CEBIT 2018 – Business, Leads und Ideen. Der Dreiklang aus Messe, Konferenz und Networking-Event ermöglicht den 360-Grad-Blick auf die Digitalisierung von Unternehmen, Verwaltung und Gesellschaft. Auf der Messeplattform d!conomy finden IT-Professionals und Entscheider aus Unternehmen, öffentlichem Sektor und Handel alles, was für die Digitalisierung von Wirtschaft und Verwaltung notwendig ist. Beim Messeformat d!tec dreht sich alles um Entwickler; Startups zeigen disruptive Geschäftsmodelle und Forscher zeigen Technologien von morgen und übermorgen. Auf den Konferenz-Bühnen von d!talk sprechen Visionäre, Querdenker, Kreative und Experten aus aller Welt. Das emotionale Herzstück der CEBIT ist der d!campus mit Platz zum Netzwerken in Lounge-Atmosphäre, für Streetfood und Livemusik. Die CEBIT inszeniert Digitale Transformation neu – aber bei einem bleibt es: Es geht um Business und Leads, Leads, Leads! Die CEBIT 2018 startet am Montag, 11. Juni mit einem Konferenz- und Medientag, die Ausstellung beginnt am Dienstag, 12. Juni. Die Messehallen sind von Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 19 Uhr geöffnet, der d!campus bis 23 Uhr. Der CEBIT-Freitag geht von 10 bis 17 Uhr. Mit den CEBIT Events Worldwide bietet die Deutsche Messe ihren Kunden weitere Plattformen zur Geschäftsanbahnung in Zukunftsmärkten wie China, Australien, Thailand und Spanien.

Weitere Beiträge zum Thema