Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Data Analytics & BI

KI bringt Ordnung in digitale Zettelkästen!

Auf der CEBIT 2018 in Hannover präsentiert M-Files eine KI-basierte Content-Service- und ECM-Plattform, mit der jeder Nutzer auf alle Datenbestände in seiner Arbeitsumgebung zugreifen kann - unabhängig von deren Speicherort.

17.05.2018
M-Files_Intelligent_Metadata_Layer
M-Files Intelligent Metadata Layer

Wie wird er ausschauen, der Workplace 4.0? Wer vom modernen Arbeitsplatz philosophiert, meint meist Digitalisierung, Vernetzung und Flexibilität. Und nicht wenige Ansätze klingen tatsächlich vielversprechend. Allein die Vorstellung begeistert, es wäre künftig nebensächlich, wo genau digitale Dokumente und Informationen abgelegt werden oder welches System sie verwaltet. M-Files Oy aus dem finnischen Tampere will genau diese Vision auf der CEBIT 2018 in Hannover Wirklichkeit werden lassen und zeigen, dass chaotische Dateiablagen, Informationssilos und die Abhängigkeit von bestimmten Programmen plötzlich der Vergangenheit angehören. Dank M-Files 2018 und dem Intelligent Metadata Layer sollen Verschlagwortung und Verlinkung von Dokumenten bald Geschichte sein und die Erzeugung von Metadaten ab sofort Künstlicher Intelligenz obliegen.

Intelligentes Informationsmanagement ist weit mehr als nur die Kenntnis, wo Daten gespeichert werden. Es nutzt eine offene Architektur, um die bestmöglichen Ansätze der Künstlichen Intelligenz für Content Analytics, Natural Language Processing (NLP) und Machine Learning zu verbinden. Ein neuer, auf Metadaten basierender Ansatz erzeugt einen leistungsfähigen Intelligent Metadata Layer (ILM) - eine Zwischenschicht, die unterschiedlichste Systeme und Datenablagen auf Basis des Kontextes von Informationen vereinheitlichen soll. Informationen werden automatisch klassifiziert und organisiert, während sie an ihrem angestammten Platz bleiben. Bestehende Prozesse und Systeme sollen dabei jedoch nicht gestört werden. Das intelligente Informationsmanagement sei, so die Finnen, in der Lage, sich anzupassen und sich mit der Zeit auf der Basis von Kennzahlen und des Nutzerverhaltens immer weiter zu optimieren - dynamisch, flexibel und smart.

Video

M-Files Oy (FIN-33720 Tampere), Halle 15, Stand F57