Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Startups

Kandidatencheck auf der CEBIT: summa cum algorithmo!

Das Startup CASE will Informationen, die sich aus akademischen Abschlusszeugnissen generieren lassen, für Auswahlentscheidungen nutzbar machen. Auf der CEBIT 2018 können Akademiker ihren Abschluss durch den CASE-Algorithmus bewerten lassen und ein persönliches Zertifikat erhalten.

21.05.2018
CASE4CEBIT
CASE4CEBIT

Hochschulnoten allein sind wenig aussagekräftig, sie benötigen einen Kontext – dieser Auffassung sind Dr. Jan Bergerhoff und Dr. Philipp Seegers, die Gründer und Geschäftsführer der Kölner candidate select GmbH, einer Ausgründung der Universität Bonn, kurz CASE genannt. Erst durch zusätzliche Informationen würden Hochschulnoten für Unternehmen auf der Suche nach geeigneten Kandidaten zu einem nützlichen Kriterium, das teure und langwierige Bewerbungsverfahren optimieren könne. "Auf Grund unterschiedlicher Bewertungsstandards sagen Abschlussnoten für sich genommen nicht viel aus", erklärt Dr. Seegers. "Mit CASE lässt sich die Leistung aus vielen Jahren Studium dennoch sinnvoll nutzen." Und Dr. Bergerhoff ergänzt: "In mehreren Kundenstudien konnten wir aufzeigen, dass der CASE Score nicht nur Auswahlentscheidungen voraussagen kann, sondern auch der beste Indikator für den späteren Arbeitserfolg ist."

Um Unternehmen bessere Auswahlentscheidungen zu ermöglichen, generiert CASE zusätzliche Informationen aus akademischen Abschlusszeugnissen. Auf mehr als 220 000 Notenverteilungen sowie die psychologischen Profile von über 250 000 Studierenden kann CASE aktuell zurückgreifen, um basierend auf diesen Daten akademische Leistungen einzuordnen, zu vergleichen und um Vorhersagen zu Bewerberleistungen zu treffen. Unternehmen wie die Deutsche Post DHL Group, Evonik Industries, Porsche und die Boston Consulting Group arbeiten bereits mit CASE zusammen. Auf der CEBIT 2018 ist CASE als Startup in Halle 27 Mitaussteller auf dem Stand des Bundeswirtschaftsministeriums, das die Entwicklung des zugrundeliegenden Algorithmus förderte. Das CASE-Team ermöglicht dort an allen Messetagen als besondere Aktion, akademische Abschlüsse durch seinen Algorithmus bewerten zu lassen. Ein entsprechendes Zertifikat kann zudem vor Ort ausgestellt und ausgedruckt werden. Wer es nicht nach Hannover schafft, der kann auch auf der CASE-Plattform www.case-score.de Abschlüsse in Echtzeit einschätzen lassen.

Video

candidate select GmbH (D-50968 Köln), Halle 27, Stand E77