Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Digital Health

Ich seh' rot!

Mit seinen neuen Medical Displays leistet der südkoreanische Konzern LG einen wichtigen Beitrag zum CEBIT-Topthema Digital Health.

30.05.2018
LG_Medical_Displays
LG Medical Displays

Zu den Schwerpunktthemen der CEBIT 2018 in Hannover zählt unter anderem die rasant fortschreitende Digitalisierung im Gesundheitswesen. Da passt es gut, dass LG als weltweit führender Hersteller von Displays, Monitoren und TV-Geräten gerade sein Portfolio um professionelle, hoch auflösende Displays für die Medizintechnik, speziell für die Bereiche Diagnose und Chirurgie, erweitert hat. Die neuen medizinischen Monitore des koreanischen Elektronikriesen, die sogar die strengen Anforderungen moderner Operationssäle erfüllen, sollen den Arbeitsalltag von medizinischem Fachpersonal vereinfachen und dazu beitragen, dass bessere und schnellere Diagnosen gestellt werden können.

Die erstmals auf der CEBIT vorgestellten Displays LG 27HJ710S (Chirurgiemonitor) und LG 27HJ712C (Klinischer Prüfmonitor) verfügen jeweils über ein 27 Zoll AH-IPS Panel mit 8 Megapixel Auflösung bei größtmöglichem Blickwinkel und geringsten Farbabweichungen. Der Farbraum beträgt jeweils mindestens 99 Prozent, im Falle des Chirurgiemonitors gibt es zudem eine gezielt verbesserte Rotwiedergabe, eine Antireflektions-Beschichtung und optisches Glas Bonding. Außerdem sorgt die DICOM 14 Kompatibilität bei beiden Geräten für eine exakte Reproduktion von Graustufen, ferner kommen Flickersafe Backlight-Technologie und ein Reader Mode zum Einsatz. Der Chirurgiemonitor LG 27HJ710S ist darüber hinaus staub- und wassergeschützt.

Video

LG Electronics Deutschland GmbH (D-65760 Eschborn), Halle 13, Stand D122