Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
5G

Hamburg testet neues Tor zur Welt

Ein Konsortium aus Nokia, der Deutschen Telekom und der Hamburg Port Authority hat jetzt den Startschuss für ein umfangreiches Testprogramm auf dem Hamburger Hafenareal gegeben, um den kommenden Mobilfunkstandard 5G auf seine industriellen Möglichkeiten und Fähigkeiten abzuklopfen.

17.03.2018
NOKIA_5G
NOKIA 5G

Auch wenn seine Segnungen allenthalben postuliert werden – noch ist der 5G-Mobilfunkstandard gar nicht fest umrissen. Bis es soweit ist, gilt es für involvierte Unternehmen und Institutionen, Rahmenbedingungen auszuloten und Anwendungen weiterzuentwickeln. So entsteht derzeit im Hamburger Hafen eine von zwei europäischen Test-Umgebungen, speziell ausgelegt auf industrielle Anforderungen. Gemeinsam mit ihren Partnern Deutsche Telekom und Hamburg Port Authority (HPA) untersuchen die Nokia Bell Labs Entwicklungs- und Einsatzmöglichkeiten der kommenden Mobilfunktechnik in dem weitläufigen Hafenareal. Hauptziel des Hamburger Forschungsprojektes ist das Sammeln von Erfahrungen mit 5G "Network Slicing" in einer realen Umgebung.

Die konkreten Anwendungsfelder sind unter anderem Ampelsteuerungen, Umweltmessdaten in Echtzeit und Virtual Reality. Das von einer Antenne auf dem Heinrich-Hertz-Turm versorgte Testnetz soll vor allem Erkenntnisse darüber liefern, ob diese Anwendungen, die sehr unterschiedliche Anforderungen an den Datentransport stellen, in einem einzigen Netz zuverlässig funktionieren. Dabei kommen erstmals "Network Slices", eine Art von virtuellen Netzen, in Deutschland unter industriellen Live-Bedingungen zum Einsatz. Mit diesen Slices sollen sich Netzwerke dynamisch und flexibel an die Anforderungen verschiedenster Anwendungen anpassen lassen. "Der 5G-Feldversuch im Hamburger Hafen stößt die Tür zu einer neuen Welt von Business-Anwendungen auf, die das Potenzial für Veränderungen in vielen Bereichen haben", sagt Peter Merz, Head of End-to-End Mobile Network Solutions von Nokia Bell Labs, anlässlich des Feldversuch-Starts.

Video

Nokia Technologies Ltd. (FIN-02610 Espoo)
Website: www.nokia.com/de_int