Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Unmanned Systems & Drones

Grandioses Lichterspektakel am Himmel von Hannover

Intel präsentiert in Kooperation mit der Deutschen Messe AG den Intel CEBIT Drone Park. Tägliche Flugshows und Live-Demos auf dem Open Air Gelände der Messe zeigen sowohl das breite praktische Anwendungsspektrum der kompakten Flieger, als auch ihr außergewöhnliches Unterhaltungspotenzial.

07.06.2018
Intel_Volocopter
Intel Volocopter

Auf dem Freigelände der CEBIT werden in täglichen Flugshows und Live-Demos die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Drohnen gezeigt. So dient beispielsweise der Nachbau einer Ölplattform als Szenario für spektakuläre Einsätze der unbemannten Flieger. Spektakel trifft es überhaupt ganz gut, schaut man sich auch das weitere Programm des Drone Parks näher an. So zeigt Intel in Hannover den Volocopter, den vom deutschen Startup E-Volo mit Unterstützung des amerikanischen Chipgiganten entwickelten ersten vollelektrischen Senkrechtstarter der Welt mit offizieller Verkehrszulassung für bemannte Flüge. Geht es nach den Erfindern, wird die Nutzung eines Volocopters dereinst so selbstverständlich sein wie die heutiger Taxis und dabei die Megacitys vorm Verkehrskollaps in der Rush-Hour bewahren. Dazu passt dann auch die Aussage von Brian Krzanich, dem ersten offiziellen Passagier des Volocopters, nach dem Premierenflug in Dubai im September 2017: "Das war fantastisch. Das war der beste Flug, den ich je hatte. Eines Tages wird jeder mit so einem fliegen."

Neben diesen rein pragmatischen Ansätzen wird Intels Drone Park auf der CEBIT 2018 in Hannover aber auch richtig was für das Auge bieten. Zwischen Dienstag und Donnerstag ist jeweils um zirka 22.10 Uhr eine speziell für die CEBIT choreografierte "Intel Drone light Show" über dem d!Campus geplant, die die Besucher in ihren Bann ziehen soll. Das dem so sein wird, davon kann man getrost ausgehen. Schon anlässlich der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang und vor dem Hotel Bellagio in Las Vegas sorgte das von 300 mit LEDs bestückten Mini-Drohnen der Intel „Shooting Star-Flotte“ verursachte Lichterspektakel für staunende Gesichter.

Video

Intel Deutschland GmbH (D-85579 Neubiberg), Halle 13, Stand C33 und Freigelände, Stand Q62

Weitere Beiträge zum Thema