Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Communication & Networks

Faxen dicke? Noch lange nicht!

Auf der CEBIT 2018 in Hannover zeigt Ferrari electronic innovative Lösungen zum Thema Unified Communication und gibt zudem einen Ausblick auf den Dokumentenaustausch der Zukunft, der zum etablierten Faxprotokoll abwärtskompatibel sein soll.

22.05.2018
Ferrari_Electronics_UC-Loesungen
Ferrari Electronics UC-Lösungen

Seit 1989 steht Ferrari electronic als innovativer Entwickler und Hersteller von Soft- und Hardware für die Optimierung und Zusammenführung von Kommunikation. Auf der CEBIT 2018 präsentiert Ferrari electronic jetzt neben dem umfassenden Portfolio für Unified Communications, Unified Messaging und Call Recording auch die Zukunft des Dokumentenaustauschs: Mit "Next Generation Document Exchange" arbeitet Ferrari electronic an einem innovativen Dateiaustauschformat, das die Geschäftskommunikation auf eine neue Stufe heben soll.

Ziel von Ferrari electronic ist es, Dokumente unabhängig von der Hardware über zwei oder mehrere Endgeräte versenden zu können, und zwar so einfach und schnell wie E-Mails und so (rechts-)sicher wie Faxe. Vor diesem Hintergrund entwickelt Ferrari electronic derzeit unter Einbeziehung der neuesten Standards der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) das Dokumentenaustauschformat der Zukunft. Die ITU-Standards stellen dabei sicher, dass klassische und moderne Faxverfahren zuverlässig miteinander kommunizieren können und stets die beste Übertragungsart gewählt wird. Zudem resultiert daraus eine Abwärtskompatibilität der eingesetzten Verfahren zum etablierten Faxprotokoll, so dass auch herkömmliche Faxserver und analoge Fax-Endgeräte ohne zusätzliche Soft- oder Hardware angesprochen werden können. Das soll ausdrücklich auch für moderne Multifunktionsgeräte gelten.

Video

Ferrari electronic AG (D-14513 Teltow), Halle 13, Stand C101