Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Data Management

Digital? Voll normal!

Auf der CEBIT 2018 in Hannover zeigt godesys mit einer neuen Version von godesys ERP und der innovativen "Virtual Workspace"-Technologie, wie digitale Normalität gelingen kann und welche Software-Tools den firmenweiten Wandel unterstützen.

02.06.2018
godesys_ERP
godesys ERP

Als Messe, Konferenz und Networking-Event hat die neue CEBIT 2018 in Hannover den Anspruch, einen 360-Grad-Blick auf die Digitalisierung von Unternehmen, Verwaltung und Gesellschaft zu ermöglichen. Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Mainzer godesys AG, dazu: "Die neu konzipierte Sommer-CEBIT steht vor der Tür, und wir freuen uns auf einen regen Austausch zu spannenden Trendthemen, Anwendererfahrungen und Lösungsvorschlägen. Der digitale Wandel setzt eine immer schnellere nahtlose Kommunikation zwischen Mitarbeitern, Partnern und Kunden voraus. Diesen Aspekt adressiert godesys ERP optimal. Wir wollen Anwendern nicht nur die Werkzeuge an die Hand geben, mit denen sie aktuelle Herausforderungen meistern können. Es geht uns auch um entspannte und strategische Herangehensweisen, damit die Digitalisierung gelebt wird und ihr volles Potenzial entfalten kann."

Mit der in Hannover erstmals vorgestellten Version 5.6 Release 4 des godesys ERP bauen die Mainzer den Weg zur ganzheitlichen Gestaltung, Steuerung, Messung und Automatisierung digitaler Geschäftsprozesse daher konsequent weiter aus. Das ab dem Sommer erhältliche Release 4 wird mit seiner aufgeräumten Benutzeroberfläche mit klarer Farbgebung und deutlichen Symbolen das Arbeiten vereinfachen und auf diese Weise Unternehmen dabei helfen, die digitale Transformation voranzutreiben. Zudem wird das neue Release als erste Version die neue "Virtual Workspace"-Technologie der godesys AG unterstützen. Der Anwender kann dann frei entscheiden, ob er seine ERP-Installation als Windows-basierte App oder über einen beliebigen HTML5-Browser nutzt. Das ERP wird damit zur Cross-Browser/Cross-Device Anwendung, die sich sowohl vom Desktop, mobil oder per Internet nutzen lässt, und bietet so eine nahtlose produktive Nutzererfahrung, ohne das Browser-Plugins oder eine teure VDI-Lösung benötigt werden. Der godesys virtual workspace steht Cloud-Kunden bereits ab Juli 2018 ohne weitere Kosten zur Verfügung. Für On-Premise-Kunden wird die neue Lösung vermutlich ab Anfang 2019 verfügbar sein.

Video

godesys AG (D-55129 Mainz), Halle 17, Stand C64 (2)