Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
New Tech & Disruptive Technologies

Die Blockchain ist im Kommen

Für viele Startups ist die Blockchain die bevorzugte Technologie, wenn es um die Verifizierung von Datentransaktionen geht. Die möglichen Einsatzfelder sind vielfältig.

23.04.2018 Isabelle Reiff
Quelle: AngelList
Quelle: AngelList

Dass das Blockchain-Konzept Vorteile gegenüber zentraler Datenspeicherung und herkömmlicher Transaktionsvalidierung bietet, zeigt die Vielzahl an Startups , die auf diese Technologie vertrauen. Florian Huber, Gründer des deutschen Internet-Providers united-domains (inzwischen verkauft an die 1&1-Gruppe) und aktiver Angel-Investor , hat jetzt ein Verzeichnis aller Blockchain-Startups und ICOs in Deutschland geschaffen. Darunter ist auch das in Essen gegründete Motionwerk – hier entsteht ein Blockchain-basiertes Netzwerk für öffentliche und private Ladestationen für Elektroautos. Oder die Energieplattform Conjoule , über die man seinen Photovoltaik-Strom an die Nachbarn verkaufen kann.

Eine aktuelle Studie des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) sieht zahlreiche weitere Anwendungspotenziale für eine dezentralisierte, kryptografisch abgesicherte Datenspeicherung per Blockchain: Wohnungs- und Fahrzeugvermietung, Kunsthandel, Abstimmungssysteme oder die Verwaltung von Gesundheitsdaten. Im Sommer veranstaltet das Institut einen zweiwöchigen Online-Kurs zur Blockchain-Technologie. Dabei wird über die offene, interaktiven Bildungsplattform openHPI neuestes Uni-Wissen aus dem Bereich Informationstechnologie kostenlos vermittelt.