Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Customer Centricity

Deutsche Verbraucher wollen vergessen werden

Die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gilt vom 25. Mai an in der ganzen EU. Einer Umfrage zufolge wollen 38 % der Deutschen schon in den kommenden sechs Monaten von ihren neuen Rechten Gebrauch machen.

22.05.2018 David Schahinian
Quelle: IT-Recht Kanzlei/Rechtsanwälte Keller-Stoltenhoff, Keller GbR
Quelle: IT-Recht Kanzlei/Rechtsanwälte Keller-Stoltenhoff, Keller GbR

Die DSGVO regelt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten neu und stärkt die Rechte der Verbraucher: Schon bislang konnten sie Anfragen an Unternehmen und Organisationen zu den über sie erfassten Daten stellen; in Zukunft haben sie auch das Recht, deren Löschung fordern (Right to be forgotten). Firmen in Deutschland müssen auf diese Anfragen innerhalb eines Monats antworten. Bei Verstößen drohen Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro oder 4% des Jahresumsatzes.

Unternehmen tun gut daran, sich vorzubereiten, denn einer Umfrage von Veritas Technologies zufolge könnten sie mit Anfragen von deutschen Verbraucher überhäuft werden. Besonders im Fokus der Deutschen stehen demnach Firmen aus den Bereichen Social-Media (57 %), Finanzen (47 %), Handel (29 %), Online-Dating (26 %), Streaming-Dienstleister und Unternehmen aus dem Gesundheitswesen (je 23 %). Als Hauptgrund für eine Anfrage gaben die Befragten an, exakt wissen zu wollen, welche Daten erfasst und verarbeitet werden. 4 % sagten, sie wollten damit einer Firma schaden, von der sie sich schlecht behandelt fühlten.

Als Hilfestellung für Unternehmen hat die Münchner IT-Recht-Kanzlei eine umfassende FAQ zur Umsetzung der DSGVO im Onlinehandel veröffentlicht. Sie ist im Gegensatz zu vielen Darstellungen mit juristischem Schwerpunkt auf die praktische Anwendbarkeit ausgerichtet.

Weitere Beiträge zum Thema