Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Platform Economy

"Cloud First"-Ansatz macht softwarebasierte WANs unverzichtbar

Die wachsende Nutzung von Cloud Computing erfordert eine Anpassung der Netzwerk-Infrastrukturen. Pierre Langlois, Channel Director EMEA bei Silver Peak, rechnet deshalb mit einer steigenden Nachfrage nach softwarebasierten WAN-Lösungen.

16.03.2018 Quelle: CRN Lars Bube
Pierre_Langlois_silverpeak
Pierre Langlois, Channel Director EMEA (Quelle: Silver Peak)

An der Cloud kommt 2018 kaum ein Unternehmen vorbei. Das wird zu einer »Cloud First«-Strategie in vielen Firmen führen. Damit Anwendungen aus einer Cloud in der gewünschten Qualität beim Nutzer "ankommen«" ist jedoch eine andere Art von Wide Area Network erforderlich: ein SD-WAN. Mit ihm lassen sich Breitband- und herkömmliche MPLS-Verbindungen sowie Mobilfunk zu virtuellen Übertragungskanälen kombinieren. Diese Flexibilität benötigen Unternehmen, die Cloud-Services und andere IT-Dienste über ein Corporate WAN nutzen. Marktforscher wie IDC erwarten daher speziell in Europa ein starkes Umsatzwachstum bei SD-WANs.

Eine der Herausforderungen bei SD-WANs besteht darin, Nutzern Vorteile der Technologie klarzumachen. Zudem benötigt ein Gutteil der Unternehmen Unterstützung, wenn sie ein softwarebasiertes WAN in das Unternehmensnetz inte-grieren. Reseller und Systemhäuser können somit in mehrfacher Hinsicht von SD-WANs profitieren: Zum einen wächst der Bedarf an solchen Lösungen, das heißt, es sind fachkundige Lösungslieferanten gefragt. Zum anderen erhält der Channel die Möglichkeit, bei seinen Kunden ein SD-WAN einzurichten und gegebenenfalls dessen Betrieb zu übernehmen. Resellern erschließt sich mit SD-WANs somit ein zukunftsträchtiges Geschäftsfeld.

Der Kunde wiederum erhält eine Lösung, welche die WAN-Infrastruktur einfacher und flexibler macht, vor allem am Rand des Netzes. Denn ein SD-WAN bietet Funktionen wie Routing, WAN-Optimierung und IT-Security. Das macht separate Router und IT-Sicherheitssysteme in Außenstellen überflüssig. Zudem reduziert ein softwarebasiertes Weitverkehrsnetz die WAN-Kosten. Somit profitieren beide Seiten von einem SD-WAN: der Kunde und der Reseller.