Cookies

Die Deutsche Messe verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Infos zum Datenschutz

OK
Security

Atos präsentiert sich in Halle 13 und auf dem d!campus der CEBIT

Datenlecks, Ransomware, gehackte Passwörter und DDoS-Attacken – die Schäden durch Cyber-Angriffe auf Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Behörden und Bürger belasten die deutsche Volkswirtschaft erheblich. Im vergangenen Jahr sind rund 23 Millionen Menschen in der Bundesrepublik Opfer von Cyberkriminalität geworden. Strategien und Maßnahmen sind gefordert, die Gefahren abwehren und gleichzeitig die Chancen der Digitalisierung vorantreiben.

02.05.2018
Atos

Atos, einer der führenden internationalen Anbieter für digitale Transformation, hat seine Teilnahme in Halle 13 und auf dem d!campus der CEBIT 2018 bestätigt. Das Unternehmen gehört zu den europäischen Marktführern im Bereich Cybersecurity, Big Data, High Performance Computing und Digital Workplace. Atos begleitet weltweit die digitale Transformation von Kunden aus allen Branchen, insbesondere Produktion, Chemie, Transport und Logistik, Energie und Versorgung, Banken und Versicherungen, Handel, Medien, Bildung, Verlage und Telekommunikation, Gesundheit und Öffentlicher Sektor. Atos hat in der IT-Sicherheit umfangreiche Expertise, unter anderem bestätigt durch die Zertifizierung als IT-Sicherheitsdienstleister für die Bereiche Informationssicherheitsberatung und Informationssicherheitsrevision durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). So unterstützt Atos Deutschland etwa das Goethe-Institut, das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland, mit umfassender Strategie- und Prozessberatung im IT-Sicherheitsumfeld. Dazu gehören die regelmäßige Überprüfung und Aktualisierung von Sicherheitsregelwerken und -prozessen, technische Sicherheitsüberprüfungen sowie Schulungen von Mitarbeitern auf allen Tätigkeitsebenen.

"Für Atos ist die CEBIT eine wichtige Plattform für den Dialog über die digitale Transformation mit seinen Kunden", sagt Ursula Morgenstern, CEO Atos Deutschland. "Im neuen Format sehen wir die Chance, die Attraktivität der europäischen Leitmesse für digitale Technologien und Innovationen weiter zu erhöhen".

"Die Vernetzung der Welt schreitet voran - daraus entstehen großartige Geschäftspotenziale", sagt Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG. "Cybersecurity ist eine wesentliche Voraussetzung beim Voranschreiten der Digitalisierung - und mit Atos haben wir eines der weltweit führenden Unternehmen in diesem Bereich für die CEBIT gewonnen."

"Die CEBIT 2018 zeigt sich mit neuen Themen, neuen Formaten und einem neuen Design als Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", ergänzt Frese."Sie verbindet bekannte Messe-Elemente mit inspirierenden Konferenz-Formaten und innovativen Netzwerk-Plattformen. Wir freuen uns, dass Atos als wichtiger Anbieter von Big Data und Cybersecurity mit seiner Messebeteiligung unseren neuen Weg mitgeht und seine Leistungsstärke in einem Pavillon auf dem d!campus präsentiert."

Der d!campus unter dem Expo-Dach wird zum Herzstück der neuen CEBIT, auf dem Technologie auf Emotionen trifft. Er wird zur multikulturellen Plattform für Begegnung und Netzwerken, spricht mit dem Rahmenprogramm und der Inszenierung alle Sinne an und schafft Raum für Erlebnisse, digitale Showcases und kulturelle Inszenierung.

Über ATOS

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit circa 100.000 Mitarbeitern in 73 Ländern und einem Jahresumsatz von rund 13 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Big Data, Cybersecurity, High Performance Computing und Digital Workplace unterstützt Atos Unternehmen mit Cloud Services, Infrastruktur- und Datenmanagement sowie Business- und Plattform-Lösungen. Hinzu kommen Services der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Mit innovativen Technologien, umfassender digitaler Kompetenz und tiefgreifendem Branchenwissen begleitet Atos die digitale Transformation von Kunden aus unterschiedlichen Marktsegmenten: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung, Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung.

Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele. Atos firmiert unter den Marken Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy, Unify und Worldline. Atos SE (Societas Europaea) ist an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Über die CEBIT

CEBIT 2018 - Business, Leads und Ideen. Der Dreiklang aus Messe, Konferenz und Networking-Event ermöglicht den 360-Grad-Blick auf die Digitalisierung von Unternehmen, Verwaltung und Gesellschaft. Auf der Messeplattform d!conomy finden IT-Professionals und Entscheider aus Unternehmen, öffentlichem Sektor und Handel alles, was für die Digitalisierung von Wirtschaft und Verwaltung notwendig ist. Beim Messeformat d!tec dreht sich alles um Entwickler; Startups zeigen disruptive Geschäftsmodelle und Forscher zeigen Technologien von morgen und übermorgen. Auf den Konferenz-Bühnen von d!talk sprechen Visionäre, Querdenker, Kreative und Experten aus aller Welt. Das emotionale Herzstück der CEBIT ist der d!campus mit Platz zum Netzwerken in Lounge-Atmosphäre, für Streetfood und Livemusik. Die CEBIT inszeniert Digitale Transformation neu - aber bei einem bleibt es: Es geht um Business und Leads, Leads, Leads! Die CEBIT 2018 startet am Montag, 11. Juni mit einem Konferenz- und Medientag, die Ausstellung beginnt am Dienstag, 12. Juni. Die Messehallen sind von Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 19 Uhr geöffnet, der d!campus bis 23 Uhr. Der CEBIT-Freitag geht von 10 bis 17 Uhr. Mit den CEBIT Events Worldwide bietet die Deutsche Messe ihren Kunden weitere Plattformen zur Geschäftsanbahnung in Zukunftsmärkten wie China, Australien, Thailand und Spanien.