Anzeige

CeBIT 2017, 20. - 24. März

CeBIT 2017, 20. - 24. März
Wechseln zu:
Cloud

Die Cloud ist angekommen

Fast jedes zweite Unternehmen ist schon drin in der Cloud. Kein Wunder, lassen sich damit doch Kosten sparen, vor allem schnell auf neue Anforderungen an die IT eines Unternehmens reagieren. Das Ausrollen eines Updates ist nur noch ein Knopfdruck. Die CeBIT gibt einen weltweit einzigartigen Überblick über die grenzenlosen Chancen und Möglichkeiten der Cloud. Und wie sich Unternehmen jeder Größe mit der richtigen Cloud fit machen für den immer härter werdenden Wettbewerb.

News & Stories

Cloud Computing: Warum die Technologie oft missverstanden wird

Unternehmen, Anlagen, Produkte: Cloud Computing vernetzt alles mit allem und macht so Megatrends wie das Internet der Dinge und Industrie 4.0 erst möglich. Mit der Nachfrage steigt auch die Zahl der Angebote – leicht geht der Überblick verloren. Wie Sie trotzdem durchblicken.

Geht der technologische Fortschritt so schnell vonstatten wie in den letzten Jahren, kommen Fachpresse und Marketing-Abteilungen mit Wortneuschöpfungen kaum hinterher. Das sprachliche Gerüst in der IT-Welt knarzt und kracht denn auch an allen Ecken und Enden. Gerade auch wenn es um SaaS und Cloud Computing geht, herrscht vielerorts eine geradezu babylonische Verwirrung.

Wie sich die Begriffe voneinander abgrenzen lassen, ist keine Frage von rein theoretischem Interesse, sondern wichtig für die Praxis. Denn nur wer die Unterschiede kennt, kann die Angebote der Anbieter richtig "lesen" und die beste Lösung für das eigene Unternehmen finden.

Unterschiede zwischen Cloud und SaaS

Ist Cloud Computing dasselbe wie Software as a Service (SaaS)? Fast scheint es so, werden beide Begriffe doch häufig synonym gebraucht. Viele sprechen von SaaS, wenn sie Cloud meinen, und umgekehrt. Zu allem Überfluss gibt es noch weitere Unterscheidungen: "Public Cloud", "Private Cloud", "Hybrid Cloud" … Tatsächlich ist die Abgrenzung nicht ganz so banal, wie es zunächst vielleicht scheint.

Was ist Cloud Computing?

Kurz gesagt: Beim Cloud Computing ersetzt das Internet Ihren stationären Rechner. Anbieter stellen Ihnen über das Internet Hardware, Software und Daten bereit. Die eigentlichen Prozesse laufen in Rechenzentren ab, die am anderen Ende der Welt stehen können. Ihr eigener Computer ist nicht mehr als eine Steuerungseinheit, von der aus Sie die bereitgestellten Daten und Anwendungen nutzen. Aber was ist so toll daran, seinen Rechner sozusagen auszulagern? Heißt das nicht, die Zügel aus der Hand zu geben? Genau. Und das ist für die meisten Unternehmen durchaus sinnvoll.

Was bringt Cloud Computing?

Wenn Sie Cloud Computing nutzen, bleibt Ihnen nicht nur der Aufbau einer eigenen IT-Infrastruktur erspart, sondern auch deren Administration. Sie müssen keine Backups mehr erstellen, am Code herumbasteln oder Störungen beheben. Außerdem werden neue Versionen und Updates automatisch installiert. Ihr Anbieter erledigt das alles aus der Ferne. Außerdem können Sie via Browser ortsunabhängig Ihre Daten im Cloud Storage speichern, darauf zugreifen – und auch online Software ausführen. Womit wir bei SaaS wären.

Was ist Software as a Service (SaaS)?

SaaS ist ein Teilbereich des Cloud Computings – der Software-Aspekt. Darum "Software as a Service", also "Software als Service": Sie nutzen Software über einen Browser von einem beliebigen internetfähigen Gerät aus. Die dabei generierten Daten werden online gespeichert. Ihr Rechner dient nur als Zugang.

Eine Nutzungslizenz brauchen Sie nicht. Stattdessen zahlen Sie eine Gebühr, monatlich oder jährlich.

Was ist dann eine "Cloud-Anwendung"?

Eigentlich meint Cloud-Anwendung dasselbe wie SaaS-Anwendung: Software, die Sie "on Demand" online nutzen können. Manche Anbieter aber nennen auch On-Premise-Software, die online bereitgestellt wird, Cloud-Anwendung – also genau hinschauen.

Fazit

Cloud Computing ist der Oberbegriff. Er umfasst das gesamte Online-Angebot von Hardware und Infrastruktur bis Software. SaaS ist ein Teil des Cloud-Computings – die Software-Seite.

Informieren Sie sich aus erster Hand über Innovationen in Cloud Computing, SaaS und weiteren IT-Schlüsseltechnologien . Alle wichtigen Anbieter finden Sie auf der CeBIT 2017 unter einem Dach.

News-Service

  • Aktuelle Brancheninformationen und wichtige Termine
  • Mehr Service rund um Ihren Messebesuch
  • Spannende Aktionen und exklusive Angebote

Leseprobe