Anzeige

CeBIT 2017, 20. - 24. März

CeBIT 2017, 20. - 24. März
Startseite>News>Artikel
ERP, HR & Commerce

Industrie 4.0 / IoT für bestehende und neue Maschinen und Anlagen

Die digitale Transformation stellt den klassischen Mittelstand vor große Herausforderungen. Kaum eine der wertvollen älteren Maschinen und Anlagen sind geeignet für die vernetzte Produktion von morgen. Trotzdem sollen auch bewährte Maschinen und Anlagen heute mit der IT kommunizieren.

Ein Showcase für den Mittelstand

Wie Industrie 4.0 und IOT in der Realität funktionieren kann, zeigen INTEC International GmbH, das SAP Systemhaus, ITML GmbH und der Druckerhersteller German RepRap GmbH auf der CeBIT 2016 in Hannover. Was wird gezeigt? Und was ist daran neu? Auf dem Messestand der INTEC International GmbH in Halle 5 ist ein Beispiel zu sehen, wie die digitale Transformation für den deutschen Mittelstand sinnvoll und erschwinglich, durch ein einzigartiges Gateway mit Management- und Security-Funktionalitäten, ist.

Der Showcase beginnt mit einem Kunden, der wie zu Hause auf der Couch sitzt und im Webshop ein Produkt auswählt, welches in einem 3-D Drucker speziell für ihn angefertigt wird. Er kann dem Produktionsprozess zuschauen und am Ende das für ihn gedrucktes Produkt mitnehmen.

Die Grundlage für diesen Showcase ist das Zusammenspiel eines von ITML customized SAP ERP Systems, dem MEP®IoTManager und den 3D Druckern von German RepRap. In einer SAP Personas Oberfläche wird die Auswahl des Produktes getroffen und im SAP ERP System die Produktionsplanungsdaten erstellt. Die Daten werden über MEP® an den Drucker weitergeleitet und der Produktionsprozess wird gestartet. Das Gateway ist in der Lage eine echte Integration über alle vorhandenen Anwendungen, Systeme und Dienste zu erreichen.

Während des Produktionsprozesses werden alle Sensorik-Daten aus der Produktion über MEP® in die SAP HANA Datenbank zurückgespielt und alle sensorischen Informationen des Produktionsablaufs können rollenbasiert, in entsprechende Dashboards übertragen werden. Die Anzeige kann von den Füllständen der Duckmaterialien für den Mitarbeiter in der Produktion über Wartungs- und Energieverbrauchsdaten für den Fertigungsleiter bis hin zu Auslastung und weitere relevante Daten für strategische Entscheidungen des Managements gehen.

Mit diesem Showcase werden auch mittelständische Unternehmen in die Lage versetzt verschiedene Protokolle und Netze an unterschiedlichen Standorten einfach, zuverlässig und zugriffssicher zusammenzuführen. Zu den Leistungsmerkmalen gehören außerdem Datenpuffer, Kommunikationsregeln, sowohl rollenbasiert als auch aufgaben- oder userbezogen, Zeitserver mit IoT-Firewall. Die bestehenden Softwareanwendungen wie ERP, MES, QM, PLM usw. werden integriert.

Der Nutzen für die Anwender ist eindeutig: Weiternutzung der bestehenden Maschinen und Anlagen, Kosteneinsparung durch Reduzierung der Programmieraufwände, Verkürzung der Projektdauer durch Wegfall von Entwicklungsleistungen, hohe Datensicherheit durch IoT-Firewallregeln, Investitions- und Zukunftssicherheit.

INTEC International GmbH (D-72379 Hechingen), Halle 5, Stand A05

ITML GmbH (D-75179 Pforzheim), Halle 5, Stand A05

INTEC International auf der CeBIT

Nutzen Sie die persönlichen Kontaktmöglichkeiten auf der CeBIT 2017: Besuchen Sie INTEC International direkt vor Ort und lassen Sie sich live die neuesten Produkte und Services präsentieren. mehr

ITML auf der CeBIT

Nutzen Sie die persönlichen Kontaktmöglichkeiten auf der CeBIT 2017: Besuchen Sie ITML direkt vor Ort und lassen Sie sich live die neuesten Produkte und Services präsentieren. mehr

Anzeige