Anzeige

CeBIT 2017, 20. - 24. März

CeBIT 2017, 20. - 24. März
Wechseln zu:
Showcase Green City Solutions

Green City Solutions macht saubere und kühle Luft – profitabel

Unsere Lösung für das globale Problem der Luftverschmutzung basiert auf der Verknüpfung einer spez. Moos-Kultur mit IoT-Technology. Jeder "CityTree" verfügt über den Effekt von 275 urbanen Bäumen auf weniger als 1% der Fläche. Außerdem können analoge und digitale Inhalte implementiert werden.

03.03.2016

Das Problem

Weltweit atmen 90% der in Städte lebenden Menschen täglich verschmutzte Luft ein. Als Konsequenz ist bereits heute jeder siebte Todesfall auf die Folgen von Luftverschmutzung zurückzuführen. Deren Hauptbestandteile sind Stickoxide, Ozon und Feinstaub, von dem bereits 10 µg/m³ die Lebenserwartung um ein halbes Jahr reduziert.

Die Lösung – der "CityTree"

Unsere Lösung für dieses Problem basiert auf einer Verknüpfung aktuellster Internet-der-Dinge-Technologie (IoT) mit der natürlichen Fähigkeit spezieller Moos- Kulturen, Feinstaub, Stickoxide und dadurch große Mengen an CO2- Äquivalenten aus der Luft zu filtern. Beide Technologien wurden patentiert bzw. befinden sich aktuell in der Patentierungsphase.

Ein "CityTree" verfügt über die Umweltleistung von 275 herkömmlich gepflanzten Stadtbäumen – benötigt hierfür allerdings lediglich 5% der Kosten und 99% weniger Platz.

Um die Profitabilität der Vertikalbegrünung zu gewährleisten, ist die Visualisierung von analogen und digitalen Informationen möglich. Analoge können diesbezüglich in Form von Schriftzügen, Logos und Bildern dargestellt werden. Das System ermöglicht darüber hinaus den Zugriff auf digitale Inhalte durch Implementierung von Technologien wie beispielsweise QR-Code, iBeacon, NFC oder digitale Bildschirme. Dies ermöglicht es, die CityTrees für Out-of- Home-Werbung und Mobile-Commerce- Zwecke zu nutzen. Integrierte Sitzbänke und das Angebot von zusätzlichen Dienstleistungen wie z. B. Wi-Fi-Hotspot oder E-Bike-Ladestationen erweitern die Funktionalität der Grünanlagen.

Green City Solutions

Dénes Honus, Peter Sänger, Zhengliang Wu und Victor Splittgerber gründeten Green City Solutions im März 2014. Das Biotech und IoT Start-up konnte bereits an diversen Konferenzen und Foren zum Thema Klimawandelanpassung und Luftverschmutzung teilnehmen.

Das Konzept des vertikalen Pflanzendisplays überzeugte ebenfalls bei diversen Wettbewerben und Veranstaltungen. Von Climate-KIC wurde es als eines der vier besten CleanTech Start-ups in Europa ausgezeichnet. Im Mai 2015 prämierte die Wettbewerbs-Jury von "Deutschland – Land der Ideen" die "Multifunktionale Grünfläche für die intelligente Stadt" zu einem der "100 Ausgezeichneten Orte 2015" und im November zum Bundessieger der Kategorie Umwelt. Weiterhin war Green City Solutions bspw. Gewinner des European Youth Awards in der Kategorie "Go Green", "Kultur- und Kreativpiloten Deutschland", Teilnehmer des ersten Infiniti Accelerators von Nest und gewannen die "Urban Futures Ideas Competition" von Fraunhofer.

Darüber hinaus wurde das Dresdner Start-up innerhalb der "Innovation Grand Challenge" unter mehr als 3.000 Bewerbern als eines der drei besten Internet-der-Dinge-Unternehmen der Welt ausgezeichnet.

Sehen Sie mehr über City Tree...

Video

Green City Solutions live erleben auf der CeBIT in Halle 4, Stand B72

Green City Solutions auf der CeBIT

Nutzen Sie die persönlichen Kontaktmöglichkeiten auf der CeBIT 2017: Besuchen Sie Green City Solutions direkt vor Ort und lassen Sie sich live die neuesten Produkte und Services präsentieren. mehr

Anzeige