Anzeige
CeBIT 2018, 11. - 15. Juni
Wechseln zu:
E-Commerce

Online-Kunden kaufen am liebsten auf Rechnung

Obwohl den deutschen Online-Kunden zahlreiche verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, bevorzugen die meisten nach wie vor Rechnung und Lastschriftverfahren.

12.05.2017
Online-Kunden kaufen am liebsten auf Rechnung (Foto: EHI Retail Institute)

Die Deutschen halten beim Online-Einkauf an herkömmlichen Zahlungswegen fest: Sie zahlen vorzugsweise auf Rechnung, also nachdem sie die Ware erhalten haben. Das geht nach Angaben der wissenschaftlichen Handelsorganisation EHI Retail Institute in Köln aus der Studie Online-Payment 2017 hervor, die im Juni erscheint. An zweiter Stelle steht die Lastschrift, Platz drei nimmt aktuell die Bezahlung über PayPal ein, wobei der Online-Bezahldienst aus den USA leichte Rückgänge einstecken muss. Erst dahinter folgen Kreditkarten und andere Zahlungsarten wie paydirekt , das Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen.

Weitgehend die gleiche Reihenfolge ergibt sich, wenn man die getätigten Umsätze betrachtet. Der Kauf auf Rechnung kommt dann auf 30,5 % des gesamten Online-Handelsvolumens, das Lastschriftverfahren erreicht 20,2 %.

Die hohen Umsätze per Lastschrift sind allerdings vor allem auf Amazon zurückzuführen. Einer im Januar veröffentlichten Untersuchung zufolge betreibt der US-Online-Versandhändler die mit Abstand beliebteste Internet-Handelsplattform in Deutschland – und dort wird oft per Lastschrift bezahlt. Rechnet man die Amazon-Zahlen heraus, rutscht das Lastschriftverfahren mit nur noch 4,2 % Anteil am gesamten Umsatz auf den siebten Rang ab.

Anzeige