Anzeige
CeBIT 2018, 11. - 15. Juni
Wechseln zu:
Partnerland Japan

Japanische Wundertüte

Die japanische Cerevo Incorporation gehört zu den Unternehmen, die auf breiter Front innovative Hightech-Gadgets entwickeln und vertreiben. Auf der CeBIT überraschen die Japaner unter anderem mit spacigen VR-Sandalen, aber auch mit einem maßgeschneiderten Rennrad der Extraklasse aus dem 3-D-Drucker.

20.03.2017

Japan ist das Land der beheizten Toilettenbrillen und der Kapselhotels, vor allem aber das Land bahnbrechender Entwicklungen und der oft Weg weisenden Hochtechnologie – und als solches auch das Partnerland der CeBIT 2017 in Hannover. Zu den mehr als 100 Ausstellern aus dem Land der aufgehenden Sonne gehören neben den bekannten Global Playern auch solche, die sich auf der CeBIT einen Namen in Europa machen wollen - mit zum Teil durchaus skurril anmutenden Exponaten. Zu diesen zählt zweifelsohne auch die Cerevo Inc., die unter anderem mit VR-Sandalen und einem vorwitzigen kleinen Roboter auf sich aufmerksam macht. Im Portfolio von Cerevo findet sich aber auch das eine oder andere Highlight. Zum Beispiel das XON Orbitrec, ein custom-made Hightech-Bike aus dem 3-D-Drucker, gespickt mit Sensoren, die aus der Rennmaschine einen fahrenden Datenaufzeichner machen.

Der Rahmen des von Satoshi Yanagisawa designten und von Triple Bottom Line, DMM.make AKIBA und ABBALab produzierten Orbitrecs besteht aus 3-D-gedruckten, gesinterten Titanteilen, kombiniert mit Carbon-Rohren. Dieses Verfahren wurde extra entwickelt, um Fahrern ein maßgeschneidertes Bike zu wettbewerbsfähigen Kosten anbieten zu können. Doch dieser Hightech-Aufbau ist nur ein Teil einer beidseitig goldenen Medaille: Im Inneren des Orbitrec hat Cerevo insgesamt neun Sensoren verbaut, die alle möglichen Daten aufzeichnen und diese dann über Ant+, Bluetooth und/oder WiFi an die Cloud weiterleiten, wo sie entsprechend analysiert zurück auf das Smartphone des Fahrers übertragen werden. Das Schöne ist: Um in den Genuss dieses Fahrrad-Computers der Extraklasse zu kommen, muss man sich nicht gleich ein ganzes Orbitrec leisten. Cerevo bietet den Rechner unter der Bezeichnung XON Ride-1 auch als Zubehör an, der sich an jedes "normale" Fahrrad anbauen lässt.

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

Cerevo auf der CeBIT

Nutzen Sie die persönlichen Kontaktmöglichkeiten auf der CeBIT 2017: Besuchen Sie Cerevo direkt vor Ort und lassen Sie sich live die neuesten Produkte und Services präsentieren. mehr

Anzeige