Anzeige
CEBIT 2018
Wechseln zu:
Drones

Interaktive Karte bietet Drohnenpiloten Orientierung

Seit der neuen Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten herrscht enormer Informationsbedarf, nicht nur in rechtlichen Fragen, sondern auch zu den Bedingungen vor Ort.

19.04.2017
flynex-map2fly-drones
Interaktive Karte bietet Drohnenpiloten Orientierung (Grafik: FlyNex GmbH)

Auf der Seite map2fly bietet das Hamburger Unternehmen FlyNex eine interaktive Karte an, mit deren Hilfe sich Drohnenpiloten über die jeweiligen Gegebenheiten und Bestimmungen informieren können. Ausgehend vom Ort des geplanten Aufstiegs und der beabsichtigten Flughöhe liefert der Dienst eine Übersicht über Lufträume, Infrastruktur und Verwaltung. So kennzeichnet die Karte etwa Naturschutzgebiete, macht auf Flugplätze und Hubschrauberlandeplätze aufmerksam und zeigt die Standorte von Bauwerken und Verkehrswegen. Copterpiloten können sich damit vorab über die Besonderheiten und die vor Ort gültigen Regelungen eines geplanten Drohneneinsatzes informieren.

Die Karte ist derzeit im Betastadium. FlyNex richtet sich an private Drohnenpiloten und Unternehmen gleichermaßen. Zu den digitalen Angeboten gehören neben der interaktiven Karte eine umfassende Sammlung von Dokumenten rund um die jeweils gültigen Regeln und die App FlySchool , die für Android und iOS sowie als plattformübergreifende Webapp zur Verfügung steht.

Anzeige