Anzeige
CEBIT 2018
Wechseln zu:
Business Electronics & Equipment

A Taste of FlashAir

Mit der inzwischen vierten Generation der FlashAir-Serie, basierend auf einem neuen Prozessordesign, reagiert Toshiba auf die gestiegenen Ansprüche ambitionierter Fotografen und Filmer und verpasst seinen WLAN-SD-Speicherkarten einen deutlichen Geschwindigkeitsschub.

21.06.2017
toshiba-shoot-and-share

Im Rahmen der CeBIT 2017 in Hannover hat Toshiba unter anderem die bereits vierte Generation der FlashAir-SD-Speicherkarten angekündigt, mit deren Hilfe Foto- und Videodaten direkt und drahtlos aus einer Kamera auf externe Geräte, zum Beispiel Tablets oder Smartphones, übertragen werden können. Die neue Baureihe mit der Bezeichnung FlashAir W-04 verfügt neben nochmals schnelleren Übertragungsraten und einer verbesserten SD-Speicherkarten-Funktionalität auch über das neue Feature Eyefi Connected. Dieses soll dafür sorgen, dass sich die Kamera nicht automatisch abschaltet, solange diese drahtlos mit der FlashAir-SD-Card verbunden ist.

Die FlashAir W-04 sind nach UHS-I Speed Class 3 zertifiziert und erreichen laut Datenblatt eine maximale Lesegeschwindigkeit von neunzig Megabit pro Sekunde sowie eine maximale Schreibgeschwindigkeit von siebzig Megabit pro Sekunde. Die UHS-Geschwindigkeitsklasse 3 garantiert zudem eine unterbrechungsfreie Datenrate von dreißig Megabit pro Sekunde bei Videoaufzeichnungen. Die WLAN-Geschwindigkeit wurde im Vergleich zur FlashAir W-03 annähernd um den Faktor 3 erhöht. Damit werden die Leistungen der Vorgängergeneration in jeder Hinsicht deutlich übertroffen. Mit der Auslieferung erster Exemplare soll demnächst begonnen werden. Angeboten werden Speicherkapazitäten von 16 GB, 32 GB und 64 GB.

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer

Toshiba Electronics Europe auf der CeBIT

Auf der CeBIT 2017 konnten Sie Toshiba Electronics Europe direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige