Security

Zeige den Datenkraken den Mitteltentakel!

Vier Hochschulabsolventen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg demonstrieren auf der CeBIT 2016, wie sie mit ihrem Projekt "Sengi IT" Big Brother zukünftig das Handwerk legen wollen.

29.02.2016
Seng-it

In der von George Orwell in seinem Roman "1984" beschriebenen Gesellschaft befindet sich jeder einzelne Bürger unter der vollständigen Überwachung durch die Behörden. Die Kontrollmechanismen der Diktatur, des "großen Bruders", sind allgegenwärtig und verfolgen die Bürger bis in die intimsten Bereiche ihres Daseins. Nicht selten fühlt man sich in der heutigen Zeit an diese Utopie erinnert, wenn es darum geht, was mit all den vielen persönlichen Daten geschieht, die jeder von uns zwangsläufig ständig und überall preisgibt. Nicht wenige ergeben sich diesem Szenario der Ungewissheit, vielleicht auch wegen eines gewissen Schutzbedürfnisses - schließlich soll "Big Brother" auch ein Auge auf Terroristen haben. Viele andere aber sind längst nicht mehr bereit, alle privaten Informationen ohne die Möglichkeit einer persönlichen Einflussnahme irgendwelchen anonymen Institutionen zu überlassen.

Zur letzteren Gruppe gehören auch vier Hochschulabsolventen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, die auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik einen Weg aufzeigen, wie IT-Nutzer die Kontrolle über ihre persönlichen Daten zurückerhalten können. Auf der CeBIT in Hannover präsentieren die Brandenburger dazu ihr Projekt Sengi IT, das zukünftig nicht nur die digitale Identität jedes Einzelnen schützen soll, sondern darüber hinaus mit weiteren Features ausgestattet sein wird - was die vier Akademiker bereits dazu veranlasst, den 4. Juli 2016 als neuen Unabhängigkeitstag auszurufen. Das klingt ebenso selbstbewusst wie spannend, und nicht wenige CeBIT-Besucher werden wissen wollen, ob sich in Halle 6 eine kleine Revolution anbahnt.

Martin-Luther-Universität, Halle-Wittenberg (D-06108 Halle), Halle 6, Stand B24, Thema: Forschung für die Zukunft

Security RSS Feed abonnieren