Communication & Networks

Was sehen Sie heute wieder gut aus!

Das auf der CeBIT 2017 vorgestellte LOGITECH SmartDock ist eine neue AV-Bedienkonsole für das Microsoft Surface Pro 4 und soll zukünftig dabei helfen, die Zusammenarbeit mit Skype for Business zu revolutionieren.

07.03.2017
Logitech Smartdock Bedienstation Videokonferenz-Lösung

Mit der Globalisierung der Märkte wachsen natürlich auch die Ansprüche an die Kommunikation. Jeder weiß um die Fallstricke des rein schriftlichen Austausches, zu viele non-verbale Informationen bleiben dabei auf der Strecke und erschweren den Dialog – sei es mit Geschäftspartnern, Mitarbeitern oder dem Kunden. Zum Glück jedoch entwickelt sich der Markt für Videokonferenz-Lösungen rasant. Ein Markt, auf dem sich sowohl Microsoft als auch der Zubehörspezialist LOGITECH weitere Anteile sichern wollen. Während der Software-Gigant aus Redmond mit Skype for Business eine bereits bewährte Plattform zur Verfügung stellt, hat sich LOGITECH jetzt der Entwicklung eines Hardware-Unterbaues angenommen, der die Zusammenarbeit mit Skype for Business revolutionieren soll. Was das neue LOGITECH SmartDock wirklich zu leisten im Stande ist, davon können sich die Messebesucher auf der CeBIT 2017 in Hannover live und vor Ort überzeugen.

Das gemeinsam mit Microsoft entwickelte SmartDock setzt voll auf die Zusammenarbeit mit einem Surface Pro 4. Dazu verfügt das SmartDock über zwei HDMI- und drei USB 3.1-Anschlüsse sowie einen Gigabit-Ethernet-Zugang, sodass weitere Peripherie-Geräte, zum Beispiel LOGITECH ConferenceCams, angeschlossen werden können. Ein integrierter Bewegungsmelder sorgt dafür, dass das System aktiviert wird, sobald jemand den Raum betritt. Auch die Inhaltsfreigabe über ein Notebook ist dank HDMI-Eingang und -Erfassung bei 1080p60 leicht bewerkstelligt. Dank der optional erhältlichen Extender-Box lässt sich mit nur einem Kabel eine saubere und optimierte Installation auf dem Konferenztisch bereitstellen. Der drehbare Metall-Sockel des SmartDocks bietet zudem verbesserte Sicherheit für das Surface Pro 4. Die Kombination aus festsitzenden Schrauben und einem K-Lock sorgt dafür, dass das Tablet stets an seinem Platz bleibt und für die nächste Konferenz bereit ist.

Communication & Networks Web-TechnologienJob & Career RSS Feed abonnieren