Business Electronics & Equipment

Was nicht passt, wird passend… nachgereicht!

Die OKI Systems Deutschland GmbH erweitert anlässlich der CeBIT 2017 in Hannover ihr im vergangenen Oktober erfolgreich gestartetes neues Farb-Portfolio mit dem MC563dn, um einen zeitgemäßen A4-Farb-Multifunktionsdrucker.

11.03.2017
OKI Systems 3D-Drucker

Täuscht der Eindruck oder scheint das Marktsegment der Drucklösungen derzeit ziemlich ausentwickelt? Wirkliche Neuerungen, sieht man vom inzwischen auch schon wieder auf Normalhöhe fliegenden 3-D-Druck einmal ab, waren zuletzt eher selten. Was tut mal also als Hersteller, um sich dennoch gut im Markt zu positionieren? Man konfiguriert für jeden Bedarf das genau passende Werkzeug, besetzt somit auch kleinste Nischen und achtet dabei ganz besonders auf den Preis. So verfährt jedenfalls Druckerproduzent OKI, der die diesjährige CeBIT in Hannover zum Anlass nimmt, und sein vor kurzem erst gestartetes Farb-Portfolio mit dem MC563dn um einen zeitgemäßen A4-Farb-Multifunktionsdrucker erweitert.

Zu den Besonderheiten des MC563dn gehören zweifellos die leistungsstarken Sicherheits-Features, über die der neue A4-Farb-Multifunktionsdrucker ebenso verfügt, wie auch alle anderen Modelle des neuen Farb-Portfolios. So lassen sich mit der Private-Print-Funktion vertrauliche Dokumente verschlüsselt an den Drucker schicken, die sofort nach dem Ausdruck automatisch vom System gelöscht werden. Mit seinem Gigabit-Ethernet-Anschluss für den schnellen Transfer von großen Farbdokumenten im Netzwerk sowie Google Cloud Print 2.0 beziehungsweise Apple AirPrint für mobiles Drucken ist der MC563dn überdies zeitgemäß ausgestattet. Und schließlich sorgt die optimierte Installationsroutine im Zusammenspiel mit einer integrierten Anwender-Unterstützung per Video-Anleitung für eine kinderleichte Bedienung. "Mit dem neuen preisgünstigen MC563dn können Unternehmen jeder Größe und Branche ihren Dokumenten-Workflow sehr einfach optimieren und dank der hohen Medienflexibilität sowie der professionellen Druckqualität ein breites Spektrum an Druckanforderungen effizient inhouse abdecken – das spart viel Zeit und Geld", so Heiko Thomsen, Senior Manager Product Marketing der OKI Systems (Deutschland) GmbH.

Business Electronics & Equipment Hardware & DevicesChannel & Distribution RSS Feed abonnieren