Marketing & Sales Solutions

Warum Totgesagte das eigene Business voranbringen

Branchen lassen sich vom Hype um Neues treiben. Ein großer Fehler, meint Lars Budde. Er plädiert für mehr Distanz und Überblick.

04.10.2016 Lars Budde

Kein Hype war 2016 größer als Pokemon Go. Die Veröffentlichung des Spiels dominierte die sozialen Netzwerke. Publisher meldeten Rekord nach Rekord: die meisten Downloads , die aktivsten Nutzer , der größte Umsatz . Dann wurde es leiser und ging auf einmal bergab.

Pokemon Go verbuchte Niederlagen: weniger Downloads, weniger Nutzer, weniger Umsatz. Wieder diskutierten Medienmacher und "Selfpublisher" auf ihren Websites und in sozialen Netzwerken über eigene Erfahrungen und aktuelle Zahlen .

Sie prägen das Bild, das wir jetzt haben: Pokemon Go war ein Erfolg mit allzu jähem Ende. Doch genau da liegt die Krux an der Sache, der Fehler unserer Denke. Denn das von News und Posts und Tweets geformte Gefühl hinkt.

Pokemon Go stand 74 Tage lang auf Platz 1 des US-amerikanischen Umsatzrankings und hat noch immer 30 Millionen aktive Nutzer. Im August flossen 28 Prozent des gesamten Umsatzes, den Mobile-Games über In-App-Käufe erzielten, in die Taschen von Niantic, der Firma hinter Pokemon Go. 28 PROZENT!

Learnings-teaser

Überflieger findest du abseits vom Hypestream

Die absurde Distanz zwischen Wahrnehmung und Realität spiegelt sich in diesen Zahlen wider. Sie zeigen, wie weit es gehen kann: Wahrnehmung hier, Realität dort. Und wir? Komplett auf dem Holzweg!

Wer die Branche seines Fachs kennt, weiß, hier gelten die gleichen Regeln. Neues ist nur gut, bis es alt wird. Dann reiten wir die nächste Welle und verlieren erneut den Blick fürs große Ganze. Digitales Marketing ist ein Beispiel für diesen trendgetriebenen Mumpitz.

Wie ein Drehkreisel brummt die Branche um neue Kanäle und Buzzwords. Keiner weiß wie’s geht und überhaupt: Warum? Doch wer hip ist, macht mit. Solange alle davon reden, muss das ja gut sein!

Dabei liegt die Wahrheit verborgen zwischen News und Posts und Tweets, abseits von Hypes und Buzzwords. Lange für tot erklärte Kanäle erzielen noch immer gigantische Umsätze, sind weiterhin auf Wachstumskurs.

Also schalt' einfach mal ab, lehn dich zurück, geh etwas auf Distanz. Erfolg ist das Ergebnis einer guten Strategie, nicht von Quick-Fixes oder Growth-Hacks. Echte Überflieger findest du abseits vom Hypestream!

Marketing & Sales Solutions RSS Feed abonnieren