Big Data & Business Intelligence

Vorsprung durch Information

Die Schweizer Datahouse AG aus dem Partnerland der CeBIT 2016 kommt mit einer neuen Webapplikation zur vollautomatisierten Erkennung von Veränderungen auf Webseiten nach Hannover.

08.02.2016
Datahouse_Monitoor

Wohl nie war es leichter, an essentielle Informationen zu kommen, als heute in den Zeiten des Internets und von Big Data. Doch in der Flut der Informationen liegt zugleich auch ein gewisser Fluch: in der schieren Masse die wichtigen, meist sehr kurzfristigen Veränderungen im Blick zu behalten, ist mit reiner Manpower schon lange nicht mehr zu bewerkstelligen. Dieser Herausforderung stellte sich die Datahouse AG, Spin-off-Unternehmen der ETH Zürich und eine der führenden Anbieterinnen von innovativen Webapplikationen, und nun präsentieren die Entwickler und Programmierer aus dem diesjährigen Partnerland der CeBIT mit Monitoor in Hannover erstmals eine Lösung zur vollautomatisierten Erkennung von Veränderungen auf Webseiten.

Durch eine Auswahl individuell gesetzter Stichworte im Zusammenspiel mit intelligenten Filtern ermöglicht die Webapplikation Monitoor dem Benutzer die gezielte Eingrenzung auf für ihn relevante Änderungen im Web. Die Anwendung beschränkt sich dabei nicht auf bloße Hinweise, die wesentlichen Informationen werden zudem effizient und systematisch gesammelt und können auf Wunsch grafisch aufbereitet und analysiert werden. Auswertungen pro Themenbereich bieten dabei einen schnellen Überblick über wichtige Entwicklungen, so lassen sich zum Beispiel neben der strukturierten Kunden- und Konkurrenzbeobachtung – beispielsweise im Detailhandel – auch Veränderungen an der öffentlichen Infrastruktur oder im Bauwesen erfassen. Dank einer intuitiv bedienbaren Oberfläche ist Monitoor einfach in der Handhabung und kann ohne spezielle Fachkenntnisse eingesetzt werden.

Datahouse AG (CH-8001 Zürich), Halle 6, Stand D30,
Thema: Schweiz Gemeinschaftsstand

Big Data & Business Intelligence Web-TechnologienPartnerland Schweiz RSS Feed abonnieren