Digitale Transformation

Unternehmen wollen ihre Mitarbeiter besser schulen

Datenschutz und IT-Sicherheit sind zwei Eckpfeiler der digitalen Transformation in Unternehmen. Kein Wunder also, dass die beiden Themen beim Schulungsbedarf der Arbeitgeber ganz oben auf der Liste stehen.

18.05.2017
16_Talentmanegement_iStock_000066641949_Full
Unternehmen wollen ihre Mitarbeiter besser schulen

Herausgefunden hat das der Digitalverband Bitkom in einer repräsentativen Umfrage unter 305 Unternehmen aus Deutschland. 59 % aller Betriebe ab 50 Mitarbeitern wollen in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter in puncto Datenschutz investieren, fast ebenso viele in das Wissen um IT-Sicherheit. Bei 46 % stehen Fortbildungen zu intelligenten Datenanalysen auf dem Programm, 41 % wollen die Kenntnisse über Cloud Computing vertiefen.

"Für Unternehmen ist es von herausragender Bedeutung, dass sich Digitalkenntnisse nicht auf die Mitarbeiter der hauseigenen IT-Abteilung beschränken", kommentiert Anja Olsok, Leiterin der Bitkom Akademie , die Ergebnisse. Immerhin 19 % der befragten Firmen wollen das Know-how im Bereich IT-Projektmanagement erweitern, lediglich 8 % setzen auf einen Ausbau der Programmierkünste ihrer Mitarbeiter.

Zu ähnlichen Ergebnissen kam im Februar eine Umfrage der Studiengemeinschaft Darmstadt . Der Einsatz von IT-Technologien sei mittlerweile in nahezu allen Berufen selbstverständlich, heißt es dort: "Das aktuelle Weiterbildungsportfolio in den Unternehmen entspricht allerdings noch nicht den digitalen Anforderungen."

Digitale Transformation Industrie 4.0CloudSecurity RSS Feed abonnieren