Drones

Unmanned Systems: im Dunkel der Großstadt

Die Drohnen der Globe UAV GmbH nutzen das schnelle 4G LTE Mobile Internet. Steuer- und Videodaten werden in Echtzeit übertragen.

23.01.2017
Globe UAV Drohnen

Der Mobilfunkstandard LTE bietet eine Datenübertragung mit bis zu 100 MBit/s. In den Ballungszentren weist das schnelle Netz kaum noch Lücken auf. Auf dem Land dagegen ist Highspeed-Surfen noch keineswegs Standard. Für die Drohnen der Globe UAV GmbH bedeutet das, dass sie vor allem in Städten zum Einsatz kommen. Denn die Steuer- und Videodaten, die sie bidirektional in Echtzeit übertragen, sind auf das 4G-LTE-Netz angewiesen. Eine automatische Skalierung der Videoqualität an die Signalstärke lässt Übertragungen bis zur Full-HD-Auflösung zu. Die Aufzeichnung in der Drohne erfolgt in 4K (Ultra-HD).

In Aktion tritt die Globe-UAV-Drohne im Bereich Unmanned Systems & Solutions der CeBIT 2017. In einer Kombination aus Ausstellung, Konferenz und Flugschau werden in Halle 17 sowohl die Technologie als auch Business-Anwendungen von Drohnen und unbemannten Systemen zu Lande, zu Wasser und in der Luft präsentiert.

Das LTE-basierte Globe-UAV-System ist eine von vielen unbemannten Systemen, die Halle 17 zu einem Publikumsmagneten der CeBIT machen werden. Im Gegensatz zu den üblichen Point-to-Point-Verbindungen ermöglicht die Lösung einen Operationsradius von 30 Kilometern, unabhängig vom Standort des Operators. "Die Groundstation ist sehr einfach zu bedienen", versichern die Drohnenbauer aus dem ostwestfälischen Delbrück. Nach wenigen Stunden Flugpraxis könne selbst ein Laie das Fluggerät sicher mit Tastatur und Maus steuern. Seit kurzem mit Nachtsichtfunktion und Thermalkamera ausgestattet, ist die Drohne jetzt auch im Dunkeln einsetzbar – etwa zur Observierung oder Verfolgung, zum Aufspüren defekter Solarpanels und heißlaufender Windanlagenmotoren oder zum Aufspüren Vermisster. "Um die Sicherheit in der Stadt und über Menschenansammlungen zu gewährleisten, können ein Fallschirm sowie ein 360-Grad-Laser zur Hinderniserkennung integriert werden", erklärt Globe UAV. Unterschiedliche Flugmodi und mobile Apps zur Flugkontrolle stimmt der Hersteller auf die Wünsche seiner Kunden ab.

Unmanned Systems & Drones RSS Feed abonnieren