Mobile Solutions

Unbestechliche Zweitnase

Dass am Arbeitsplatz manchmal dicke Luft herrscht, dürfte niemanden überraschen – wohl aber, dass man dieses Gefühl jetzt objektivieren kann. Zwar gibt es bei atmosphärischen Störungen weiterhin Interpretationsspielraum, aber Schadstoffe in der Raumluft lassen sich mit der CeBIT-Neuheit Foobot zweifelsfrei identifizieren.

17.02.2016
foobot

Das Luxemburger Unternehmen Airboxlab SA schenkte dem Umstand Beachtung, dass der moderne Mensch rund 90 Prozent seiner Zeit in Innenräumen verbringt, deren Luftqualität oft deutlich schlechter ist als die so genannte frische Luft unter freiem Himmel. Um den Luftverschmutzern in Innenräumen – beispielsweise flüchtige organische Verbindungen, feine Partikel, schädlicher Rauch und chemische Produkte – schnell und unkompliziert auf die Spur zu kommen, wurde in Luxemburg das Startup Airboxlab gegründet, das nun – nach einer mehr als zweijährigen R&D-Phase – auf der CeBIT 2016 in Hannover Foobot vorstellt.

Foobot ist kaum größer als ein normales Smartphone, mit dem es dank einer App perfekt zusammenarbeitet. Das kleine Kästchen lässt sich überall in Innenräumen aufstellen, um rund um die Uhr Scans der Raumluft durchzuführen und beispielsweise feine Partikel aufzuspüren, die für Allergien verantwortlich sind. Auch chemische Bestandteile, die Geräten, Boden- und Wandbelägen oder Möbeln entweichen können, werden von Foobot überwacht. Zudem hilft das feine Näschen dabei, die optimale Raumtemperatur sowie Luftfeuchtigkeit zu ermitteln. Laut Angaben der Luxemburger ist Foobot somit das erste für die breite Öffentlichkeit entwickelte intelligente Gerät, das sich auf diese Weise mit der Gesundheit und dem Wohlbefinden des Menschen befasst. Denn Foobot ist nicht nur eine clevere Spürnase, sondern auch ein kompetenter Ratgeber, der via App mit wertvollen Tipps zur Verbesserung des Raumklimas beiträgt. Nur was zu tun ist, wenn der Chef mal wieder für dicke Luft sorgt, weiß das smarte Tool aus Luxemburg leider auch nicht.

AIRBOXLAB S.A., Halle 11, Stand D65

Sehen Sie mehr zum Foobot...

Video

Mobile Solutions Smart HomeHardware & DevicesInternet of Things RSS Feed abonnieren