ERP & HR Solutions

Übersichtlich und plattformneutral: ERP macht mobil

In Halle 5 findet das weltgrößte ERP-, CRM- und BI-Treffen statt. Das CeBIT-Topthema "d!conomy" wird dort lebendig.

19.02.2015
ERP Hand auf Button 1483649

Ein klares "Gut" erhält die aktuell eingesetzte ERP-Software von ihren Anwendern. Die Zufriedenheit der ERP-Nutzer nimmt insgesamt zu, wie das Beratungsunternehmen Trovarit in seiner Studie "ERP in der Praxis" feststellt. Im Detail zeigen sich allerdings noch Verbesserungspotenziale, zum Beispiel beim Thema "mobile Einsetzbarkeit". Auf der CeBIT zeigen die Aussteller, wie moderne ERP-Lösungen mobil machen.

Mobile Lösungen

Wie vernetzen Maschinen- und Anlagenbauer ihren Außendienst optimal mit der Zentrale? Diese Frage beantwortet die ams.Solution AG mit der Anwendung ams.mobile. Einsätze von Monteuren und Servicetechnikern lassen sich mit der mobilen Lösung vorbereiten, durchführen und abrechnen. Dank HTML5-Unterstützung funktioniert ams.mobile plattformunabhängig auf jedem Smartphone oder Tablet: Per App oder Browser greifen Techniker auf Auftrags- und Produktinformationen zu. Außendienstler buchen Arbeitszeiten oder Materialentnahmen ins zentrale Auftragsmanagementsystem zurück. Hat ein Kunde die Arbeiten per Smartphone quittiert, sendet dieses ein PDF an die Zentrale. Dort werden die Echtzeitdaten genutzt, um Lohnbuchhaltung, Materialwirtschaft und Rechnungswesen zu aktualisieren und die Dokumentation der gewarteten Maschinen anzupassen.

Wie intensiv auch andere Anbieter daran arbeiten, Business Software agiler und mobiler zu machen, lässt sich im CeBIT-Bereich "ERP, CRM, BI & Commerce" verfolgen, der weltgrößten Zusammenkunft dieser Branchen.

Neue Anwendungen für Smartphones und Tablets zeigt hier beispielsweise die tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH. Seit 25 Jahren optimiert der CeBIT-Aussteller seine modular aufgebauten Lösungen für Zutrittssicherung, elektronische Zeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung und MES. Inzwischen wird die mehrsprachige Software in zwölf Ländern von 2.200 Kunden eingesetzt.

Bereits seit 1978 entwickelt der österreichische Hersteller mesonic seine betriebswirtschaftliche Standardsoftware WinLine. Die Komplettlösung für ERP, CRM, BI & PPS ist sowohl stationär als auch mobil nutzbar – auf eigenen Servern oder in der Cloud. Mit seiner Software für Finanzbuchhaltung, Warenwirtschaft, Personalabrechnung, Produktion, CRM & BI spricht mesonic vor allem mittelständische Unternehmen an. "Übersichtliche Oberflächen sowie eine gänzlich auf den Benutzer ausgelegte Usability" seien deshalb selbstverständlich, so mesonic.

Industrie 4.0 und Big Data, Mobility und Security, Standardisierung und Usability, Social Media Marketing und Business Analytics: Das sind die unterschiedlichen Gesichter der d!conomy im Business-Software-Umfeld – und 2015 auch die übergreifenden Themen im Cluster " ERP, CRM, BI & Commerce ". Im ERP-Forum in Halle 5 diskutieren Fachleute die globalen Trends. Welche Software ihrem jeweiligen Business konkret weiterhilft, erfahren kleine und mittelständische Unternehmen in der neuen Mittelstandslounge.

ERP & HR Solutions RSS Feed abonnieren