Augmented & Virtual Reality

Teambuilding im HACKVENTION Creative Lab

Experten für VR, AR, Mixed Reality und 360°-Videoproduktion treffen sich im Pre-Event zur HACKVENTION 2017.

27.01.2017
Teaser4

VR- und AR-Innovationen wie Microsofts "HoloLens" waren die Stars der ersten HACKVENTION (vom 2. bis 4. Dezember 2016). Experten für Virtual Reality, Augmented Reality, Mixed Reality und 360°-Videoproduktion tauschten auf dem Messegelände Hannover ihr Wissen aus. Auch Visionär Nolan Bushnell, Gründer von Atari und erster Arbeitgeber von Steve Jobs, nahm per Skype an der Veranstaltung teil.

Im Sommer 2017 ist die Fortsetzung geplant. Zuvor jedoch blickt die Community im "HACKVENTION Creative Lab" der CeBIT in die Zukunft. Ziel des Pre-Events ist es, aus Hardware-Herstellern, Unternehmen (Wirtschaft und Industrie) sowie "Hackern" – gemeint sind Designer, Softwareentwickler, Storyteller und andere Kreative – Teams und Themen zu bilden, die auf Basis von VR funktionale Anwendungen entwickeln.

Das Creative Lab findet am 22. und 23. März 2017 in CeBIT- Halle 17 statt. "Der erste Tag besteht aus einer Konferenz für die Community", erklärt Bastian Herrlich, Projektmanager Digital Mobile der Deutschen Messe AG. Die Konferenz soll Teilnehmern einen Einblick in die internationale Virtual Reality- und Hacker-Szene geben. "Dafür bringen wir die größten VR-Meetup und Hackathon-Veranstalter auf eine Bühne", verspricht Herrlich. Auch namhafte Universitäten, die zu diesen Themen forschen, werden auf die Bühne gebeten. Zusätzlichen Anreiz für technisch versierte VR-Entwickler bieten Technologie- und Plattform-Workshops von Hardware- und Software-Herstellern.

Am zweiten Tag treffen sich Hersteller, Hacker und Unternehmen zum eigentlichen Creative Lab, um gemeinsam Themen zu erarbeiten und erste Teams zu bilden. "Mit dem Creative Lab haben Hacker die Möglichkeit, die Ideen der Unternehmen mitzugestalten, und die Unternehmen wiederum die Chance, sich besser in die Hacker-Community zu integrieren", sagt Bastian Herrlich. Gemeinsam sollen die besten Ideen auf der HACKVENTION im Sommer umgesetzt werden. "Mit der Ausstellungsfläche, der Konferenz und der gemeinsamen Konzeption von Themen und VR-Anwendungen bieten wir allen an der Technologie Interessierten das perfekte Ökosystem und die notwendige Infrastruktur, um Ideen virtuelle Realität werden zu lassen", so der Projektmanager.

Die Teilnahme am zweiten Tag des Creative Labs ist auf 150 "Hacker" und 25 Unternehmen begrenzt. Die Voranmeldung ist unter www.hackvention.com und www.facebook.com/HACKVENTION möglich.

Augmented & Virtual Reality RSS Feed abonnieren