CEBIT News

Sicherheitsrisiko Frust

Bei der China Convention sprach Andreas Bertram, Polizeihauptkommissar des Verfassungsschutzes, über Sabotage und Datenklau im Unternehmen. Eine der größten Bedrohungen sei der frustrierte Mitarbeiter

17.03.2015
sicherheitsrisiko

Zu Beginn scherzte er noch, als er das nüchterne Bild seiner Dienststelle mit einem umgebenden Sicherheitszaun zeigt: "Die meisten Menschen glaube, dass man hier nicht so leicht rein kommt. Ich sage, da kommt man nicht so leicht raus." Auf der CeBIT bei der China Convention teilte er dann seine jahrelangen Erfahrungen aus Ermittlungen. Die meisten Vergehen gegen Unternehmen begehen frustrierte Mitarbeiter. "Niemand geht in ein Unternehmen und denkt sich, ich stehle entscheidende Daten", sagt Bertram. Häufig entsteht die Absicht dazu erst über viele Jahre hinweg aus Enttäuschung. Erst dann wird der Mitarbeiter zum Täter. Mitarbeitermotivation ist also ein Sicherheitsthema. Der beste Schutz sind zufriedene Mitarbeiter.

Der Bundesverfassungsschutz steht deutschen Unternehmens als Berater zur Seite. Bertram nennt ihn einen "Pre-Paid-Dienstleister", denn bezahlt haben wir ja schon.

CEBIT News Security RSS Feed abonnieren