Research & Innovation

Selber muss man nichts können

…man muss nur jemanden kennen, der's kann! Mit dem "Kompetenz-Navi" präsentiert die TU Braunschweig ein webbasiertes Diagnosewerkzeug, mit dem kleine und mittlere Unternehmen schnell und einfach die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter erfassen und übersichtlich auswerten können.

12.03.2017
TU Braunschweig Kompetenz-Navi

Um im zunehmenden Wettbewerb bestehen zu können, sind gerade kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gut beraten, ihre personellen Ressourcen so zielgerichtet und effizient wie möglich einzusetzen. Aber wie behält man am besten den Überblick darüber, wer im Unternehmen über gesuchte Fähigkeiten und Kompetenzen verfügt? Aus dieser Fragestellung heraus hat die TU Braunschweig das Kompetenz-Navi entwickelt und präsentiert die kurz vor der Marktreife stehende Lösung jetzt auf der CeBIT 2017 in Hannover.

Das Kompetenz-Navi ist ein webbasiertes Diagnosewerkzeug, mit dem KMU wie Handwerksbetriebe oder Dienstleister schnell die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter erfassen und übersichtlich auswerten können. Auf diese Weise erkennen Betriebe bei den heute häufig schnell wechselnden Trends frühzeitig den Bedarf bei der Personalentwicklung und können entsprechend der individuellen Fähigkeiten die Weiterbildung der Mitarbeiter fördern. Zur noch gezielteren Unterstützung lässt sich das Tool außerdem mit spezifischen Kompetenzmodellen an die jeweiligen Bedürfnisse von Unternehmen anpassen. Als webbasierte Lösung bietet es zudem den Vorteil, dass es auf allen Endgeräten und Plattform-unabhängig genutzt werden kann. Dank einer einfachen Menüführung soll das Kompetenz-Navi trotz seines großen Funktionsumfanges ohne Vorerfahrung leicht bedienbar sein.

Research & Innovation RSS Feed abonnieren