Security

Security-Prominenz auf dem CGC-Podium

PGP- und Blackphone-Erfinder Phil Zimmermann gehört zu den Topsprechern der CeBIT Global Conferences in Halle 8.

18.01.2016
CB15_H12_23_1499559.original

"Wir leben in einer umfassenden Überwachungsgesellschaft", sagt Phil Zimmermann, Erfinder der erfolgreichen Verschlüsselungssoftware Pretty Good Privacy (PGP). Zu den neuen Projekten des weltweit bekanntesten Kryptografen gehört das "Blackphone2", ein Smartphone, das kompromisslosen Schutz der Privatsphäre verspricht. Zimmermanns "Silent Phone" erhebt sogar den Anspruch, das weltweit sicherste Handy für die Unternehmenskommunikation zu sein. Beide Produkte werden vom Datensicherheitsunternehmen Silent Circle entwickelt, das 2012 von Zimmermann mitgegründet wurde. Hauptsitz der Firma ist Genf – und das nicht zufällig: Die Schweiz, Partnerland der CeBIT 2016, ist bekannt für hohe Standards zum Schutz der Privatsphäre.

Am Mittwoch, 16. März 2016 spricht Phil Zimmermann auf der Center Stage der CeBIT Global Conferences . Das Event in Halle 8 gilt als Highlight im Konferenzprogramm der CeBIT. Auf drei Bühnen diskutieren internationale Sprecher aus Wirtschaft und Politik in unterschiedlichen Formaten die Topthemen der digitalen Welt.

Ein weiterer prominenter Name im Themencluster " Security " der CeBIT Global Conferences ist Christian Fredrikson, CEO von F-Secure. Das finnische Unternehmen hat Sicherheitslösungen aus der Cloud und zum Schutz der Privatsphäre im Portfolio. F-Secure befasst sich intensiv mit IT-Sicherheitsmaßnahmen, die durch die fortschreitende Vernetzung im Internet der Dinge erforderlich werden.

Weitere Sprecher auf den CeBIT Global Conferences sind Kevin Mahaffey, CTO des Mobilfunk-Security-Spezialisten Lookout, sowie Peter Leppelt, Geschäftsführer des Start-ups Qabel. Das hannoversche Unternehmen hat eine Softwareplattform entwickelt, die digitale Kommunikation verschlüsselt – im Smart Home, beim Online-Banking und im E-Mail-Verkehr.

Auf den CeBIT Global Conferences wird das Thema IT-Sicherheit auch aus Anwendersicht betrachtet. Unter der Überschrift "Transparenz als Rohstoff für den digitalen Wandel" geht es auf der Open Stage um die digitalen Arbeits- und Lebenswelten der Zukunft. Zu den Themen zählen das Smart Home, die digitale Krankenakte und das vernetzte Auto.

Security RSS Feed abonnieren