Startups

SCALE11 "Hier treffen sich Menschen", Yatta

Mit der Developer World habe die CeBIT die Zeichen der Zeit erkannt, sagt Johannes Jacop, Geschäftsführer von Yatta: Ausstellung, Networking und Konferenz in einem – "das gibt es sonst nur an der US-Westküste".

24.09.2015
Yatta

"Software verändert die Welt", stellt Johannes Jacop fest. "Wer diesen Wandel begleiten und prägen will, muss sich auch mit den dazugehörigen Technologien beschäftigen", so der Geschäftsführer des Softwarehauses Yatta.

Die neue Developer World der CeBIT sei dafür die ideale Plattform, glaubt Jacop:

"Hier treffen sich Menschen. Und es sind Menschen, die die Digitalisierung erfolgreich umsetzen."

Wie führt man kritische Softwareprojekte zum Erfolg? Und wie managt man in einem diversifizierten oder schwierigen Umfeld seinen Technologie-Stack für die Entwicklung? Das sind Fragen, die Yatta auf der CeBIT 2015 zu beantworten versuchte. Yatta unterstützt Unternehmen und öffentliche Einrichtungen bei der Softwareentwicklung. Das Unternehmen ist Eclipse Solutions Member, vereinfacht das Lifecycle-Management von Softwaresystemen und trägt zu diversen Open-Source-Projekten bei.

"Yatta steht für innovative Software-Engineering-Lösungen made in Germany", erklärt Unternehmensgründer Johannes Jacop. "Deshalb sind wir überall dort, wo sich unsere Szene trifft: die Entwickler-Community, Meinungsmacher und Entscheider, Projektleiter und -manager, Technologietreiber und Technologie-Interessierte." Also auch auf der CeBIT.

Jacop: "Für uns ist die CeBIT weiterhin die führende Technologieleitmesse in Deutschland und Europa. Zudem hat die Deutsche Messe AG mit der Heise Developer World die Zeichen der Zeit erkannt. Das Ausstellungsformat wird durch ein interaktives Konferenzformat ergänzt und ermöglicht den intensiven Austausch zu neuestem Wissen, Trends und Themen. In dieser Art und Größe ist das sonst nur an der US-Westküste zu finden."

Als Treffpunkt und Marktplatz für Software-Entwickler kombiniert die neue Developer World in Halle 11 Ausstellung, Networking-Bereiche und themenspezifische Konferenzbühnen. "Ergänzt durch ein vielseitiges Rahmenprogramm und LAN-Café ist sie für eine Woche das Zentrum der Branche schlechthin und für Software-Entwickler ein Muss bei ihrem CeBIT-Besuch", ist Jacop überzeugt. Als Mitinitiator der Developer World investierte Yatta schon im Vorfeld stark in die Besucherwerbung: "Neben Pressearbeit, Social-Media-Beiträgen und der persönlichen Ansprache von Unternehmen und Entscheidern haben wir uns mit weiteren Ausstellern zusammengetan", erklärt der Yatta-Geschäftsführer. Zahlreiche Synergien unter verschiedenen Technologieanbietern hätten sich dadurch ergeben. "Diese zu heben, Win-win-Situationen zu finden und auch im Wettbewerb punktuell zusammenzuarbeiten, ist in der Softwarebranche von hohem Wert. Wo uns das gelungen ist, waren wir besonders erfolgreich."

"Eine überwältigende Resonanz an Leads, Gesprächen mit Bestandskunden und Ansätze für neue Projekte"

- die Bilanz war erfreulich, findet Johannes Jacop. "Unser Stand auf der Developer World 2015 war ein guter Auftakt – jetzt möchten wir ihn größer machen." Schon während der Messe habe sich Yatta entschieden, auch 2016 dabei zu sein, bestätigt der Unternehmer. "Wie gesagt: Als Softwarehaus und Technologie-Dienstleister sind wir überall dort, wo sich unsere Szene trifft. Und es hat sich gezeigt: Sie traf sich schon vor 15 Jahren auf der CeBIT und sie trifft sich immer noch oder wieder auf der CeBIT."

Buchen Sie jetzt Ihre Teilnahme an der CeBIT 2016.

Jetzt Aussteller werden

Startups Unternehmen RSS Feed abonnieren