Startups

SCALE11 – für Gründer, die fast alles haben

Europas Startup-Plattform Nummer eins bringt eine nie gesehene Vielfalt kreativer Ideen und Events auf die Bühne.

09.03.2016
SCALE 11

"Junge Unternehmer haben alles: kreative Köpfe, innovative Ideen, die Energie, um rund um die Uhr zu arbeiten, und die Dynamik, um neue Wege zu gehen. Was sie am Anfang normalerweise nicht haben, ist das nötige Geld und sehr oft auch nicht den richtigen Zugang zu Gewinn bringenden Kontakten", sagt Jibran Malek, Marketing Manager von MassChallenge. Nachdem sich die Bostoner Initiative zu einem der größten Accelerator-Programme der USA entwickelt hat, expandiert MassChallenge nun in Europa. Für das kürzlich in der Schweiz gestartete Programm werden auf der CeBIT Early Stage Startups gesucht. Zudem tritt MassChallenge mit einer eigenen Workstation in SCALE11 auf.

"Insgesamt erwarten wir rund 400 Startups auf der CeBIT, davon allein 300 aus 30 Nationen bei SCALE11", sagt Jutta Jakobi von der Deutschen Messe AG. "Das Interesse an dem Event in Halle 11 ist überwältigend." Erst 2015 gestartet, hat sich SCALE11 zu Europas Plattform Nummer eins für Startups entwickelt. Zu den jungen Unternehmen, die sich hier präsentieren, gesellt sich eine Reihe etablierter Konzerne, die hier die Nähe zum Startup-Ökosystem suchen, darunter die Deutsche Bahn AG, SAP, Schaeffler, Unify, Bosch Car Multimedia, HP Enterprise und der Bundesverband deutscher Banken.

Rund um die Uhr finden auf der Startup Stage Pitches ausstellender Jungunternehmen statt, ergänzt durch Industry Pitches bzw. Startup Scoutings von HPE, Bosch Car Multimedia und Schaeffler. Für Action sorgt auch der "Founders Fight Club", bei dem an 3x 3 Terminen Gründungsinteressierte in den Ring steigen: In der ersten Runde pitcht jedes Startup seine Geschäftsidee, die in Runde 2 vom "Gegner" und schließlich von einer Jury bewertet wird.

Auf der Konferenz "Corporate Startup Excellence", einem Ableger des Corporate Startup Summit, berichten etablierte Konzerne über ihre Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit Startups oder mit eigenen Innovationsteams. Sprecher kommen u.a. von SAP, Deutscher Bahn, Hubert Burda Media und Payback.

Zu den weiteren Highlights zählen abendliche Network-Events wie das Captain's Dinner am Dienstagabend und der Startup-Award "Best of CeBIT" am Freitag. Berlin Partner veranstaltet eine Abendkonferenz zum Thema Scheitern. Mit dem "Go International Summit for Startups 2016" beginnt ein Programm, das jungen Unternehmen aus aller Welt den Einstieg in den deutschen Markt erleichtert. Der Bundesverband deutscher Banken organisiert den "FinTech Summit", ein Halbtagesevent zum Thema Digitalisierung im Finanz- bzw. Bankensektor. Volkswagen und SAP veranstalten den täglichen "Innojam++" und küren am Donnerstag auf der SCALE11 Corporate Stage die Sieger. Gemeinsam mit dem Executive Club organisiert die Deutsche Messe an drei Tagen das Speeddating "CXO meets Startup". Und das BMWi lädt zum Gründerinnen-Frühstück mit Ministerin Brigitte Zypries. "Dazu kommen Pitch Trainings und ein bunt gemischtes Workshop-Programm, zusammengestellt von hannoverimpuls, Deutscher Bahn und Salesforce", kündigt Jutta Jakobi an. "Langweilig wird’s bei SCALE11 ganz sicher nicht."

Startups RSS Feed abonnieren