Future Mobility

Lieber ins Röhrchen blasen, als in die Röhre gucken

Die auf Alkohol-Testgeräte spezialisierte Firma Da Tech präsentiert neben diversen persönlichen und professionellen Alkoholtestern auch das neue Alcofind AF-i1, welches sich in bereits vorhandenen Fahrzeugen nachrüsten lässt und danach zuverlässig das Starten des Fahrzeugs unter Alkoholeinfluss verhindern soll.

27.02.2016
Da-Tech_Alcofind

Nicht selten fühlen sich Autofahrer durch Abgaben, Kontrollen und Strafen in nicht nachvollziehbarer Weise drangsaliert oder gar finanziell ausgebeutet. Mag das in dem einen oder anderen Fall durchaus diskussionswürdig sein, so trifft das in mindestens einem Fall ganz sicher nicht zu: Fahren unter Alkoholeinfluss hat absolut nichts mit einer Lappalie oder einem Kavaliersdelikt zu tun. Daher gibt es immer wieder Überlegungen, auch seitens des Gesetzgebers, zumindest diesbezüglich auffällig gewordenen Verkehrsteilnehmern – wie in manchen Ländern bereits praktiziert – eine Alkohol-Wegfahrsperre vorzuschreiben. Aber muss es erst soweit kommen?

Das koreanische Unternehmen Da Tech hat sich ganz diesem Thema verschrieben und innerhalb seiner Alcofind-Serie diverse Geräte auf den Markt gebracht, mit denen nicht nur die Polizei schnell und genau den Alkoholgehalt ermitteln kann, sondern auch der diesbezüglich unsichere Fahrer. Denn dieser hat nun vor Fahrtantritt die Möglichkeit zu prüfen, wie es um seine Tauglichkeit bestellt ist. Doch je höher der Alkoholpegel im Blut, umso geringer ist in vielen Fällen leider die Einsicht zur Selbstkontrolle. Um nun trotzdem möglichst verlässlich eine Fahrt unter Alkoholeinfluss zu unterbinden, präsentieren die Koreaner auf der CeBIT 2016 in Hannover neben diversen persönlichen und professionellen Alkoholtestern auch das neue Alcofind AF-i1, welches sich einfach nachträglich in die vorhandene Fahrzeugtechnik integrieren lässt und danach zuverlässig das Starten des Fahrzeugs unter Alkoholeinfluss verhindern soll.

DA Tech Co., Ltd. (ROK-21310 Incheon), Halle 16, Stand G26 (08), Thema: Korea Gemeinschaftsstand

Video

Future Mobility RSS Feed abonnieren