Digital Health

Lebe lang und in Frieden!

Die Hamburger connected health.eu GmbH präsentierte auf dem Partnerstand des Branchenverbandes Bitkom ihr Produkt "LifeTime", welches den Austausch von Daten zwischen Ärzten und Patienten zukünftig stark vereinfachen soll.

10.04.2017
Digital health LifeTime App Smartphone

Als Digital Native staunte der Arzt Dr. Johannes Jacubeit lange Zeit über die veraltete IT, mit der er und seine Kollegen es täglich zu tun hatten, und er vermisste zunehmend zeitgemäße Kommunikationsmöglichkeiten im Gesundheitswesen. Ende 2014 war dann der Punkt erreicht, die Sache selber in die Hand zu nehmen. Dr. Jacubeit verließ die kurative Medizin, um die connected health.eu GmbH zu gründen und sich so, gemeinsam mit dem Health-Tech-Experten und IT-Allrounder Matthias Lau, der Sache anzunehmen. Seitdem konnte das inzwischen auf 20 Mitarbeiter angewachsene Team zahlreiche Preise gewinnen und mit dem Produkt LifeTime eine enorme Medienaufmerksamkeit erzielen. Mit einem eigenen Stand auf der CeBIT 2017 in Hannover und als Partner des Branchenverbandes Bitkom sollte diese Erfolgsgeschichte ihre Fortsetzung finden.

LifeTime soll dabei helfen, den Austausch von Gesundheitsdaten zwischen Arzt und Patient auf einen einfachen digitalen Weg zu verlagern – auch ohne unmittelbaren Anschluss an das Internet. Mit dem LifeTime Hub auf der Ärzteseite und der LifeTime App auf Seite der Patienten können medizinische Dokumente direkt digital an Patienten-Smartphones übergeben oder von diesen übernommen werden. Zu diesem Zweck erzeugt der Hub eine lokale, verschlüsselte und datenschutzkonforme Verbindung zum Smartphone des Patienten. Die Gesundheitsdaten werden dann verschlüsselt in der App gespeichert. Auf diese Weise ermöglicht die LifeTime App es dem Patienten, eigene Gesundheits-Dokumente, zum Beispiel Röntgenbilder und Arztbriefe, im Notfall oder auch beim nächsten Arztbesuch stets bei sich zu haben.

Digital Health Communication & Networks RSS Feed abonnieren