Robotics

Lass mich das doch machen – Du hast Wichtigeres zu tun!

Maschinen in humanoider Gestalt, die mit Menschen kollaborieren, sind längst keine kühnen Visionen mehr. Mit dem erstmals auf der CeBIT 2017 präsentierten NEXTAGE zeigt das Hightech-Unternehmen Kawada Robotics aus dem Partnerland Japan, was heute bereits möglich ist.

13.02.2017
Kawada Robotics Nextage

Werden wir älter, ändert sich meist das Bild, das wir uns von Robotern machen. Sind die kindlichen Vorstellungen zumeist geprägt von freundlichen Helfern in humanoider Gestalt, erkennt der Heranwachsende recht bald, dass die Wirklichkeit in der Regel anders ausschaut. Von der entfernt an uns Menschen erinnernden Erscheinung bleibt oft nicht viel mehr übrig als ein Arm, der monoton tagein, tagaus dasselbe einprogrammierte Bewegungsmuster abarbeitet. Das erschien wohl auch einigen japanischen Ingenieuren auf die Dauer zu desillusionierend, und sie machten sich daran, Roboter zu entwickeln, die nicht nur entfernt an unsere Kindheitsideale erinnern, sondern ihre humanoid geprägte Gestalt auch sinnvoll einzusetzen wissen. Auf der diesjährigen CeBIT in Hannover präsentiert die Kawada Robotics Corporation mit NEXTAGE jetzt erstmals ihre innovative Roboterlinie mit Köpfchen.

Mit NEXTAGE vollzieht das aus dem diesjährigen Partnerland Japan stammende Unternehmen einen wesentlichen Schritt weg vom konventionellen Industrieroboter und vergleichbaren Spezialgeräten hin zum mit Menschen kooperierenden Partner. Indem er uns von manuell repetitiven Aufgaben befreit, schafft er Raum für die Bereiche, in denen unsere Kreativität gefragt ist, um so den entscheidenden Mehrwert zu schaffen – zum Beispiel durch Optimierungen im Prozessmanagement.

Video

Human Robotics Partnerland Japan RSS Feed abonnieren